Suchergebnis nach Ausstellungen
Gesucht wurde:
Bundesland: Bayern
 Würzburg
Farbillustrationen und Kleinplastiken zu den Märchen der Gebrüder Grimm von Megumi Asakura und Ken Nakazato
18.12.2016 bis 02.02.2017

Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sind in aller Welt bekannt; ihre Märchensammlung gehört zu den erfolgreichsten Büchern der Weltliteratur. Der Erfolg ihrer „Kinder- und Hausmärchen" (zuerst in zwei Bänden 1812-1815) im Land der aufgehenden Sonne ist erstaunlich. Auf dem aktuellen japanisch...  
Engelbert Kaempfers Album mit Bildern japanischer Tempel und Gebäude
03.06.2017 bis 26.08.2017

1690 bis 1692 - 130 Jahre vor Philipp Franz von Siebold - hielt sich der Lemgoer Arzt und Naturforscher Engelbert Kaempfer (1651-1716) in Japan auf. Seine "Geschichte und Beschreibung von Japan" erschien posthum und hat das europäische Japan-Bild der Zeit nachhaltig geprägt. Wie später sein Würz...  
Ein Paradies der Kinder
Der westliche Blick auf die Kindheit in Japan um 1900
03.09.2017 bis 26.11.2017

Fast jeder Reisende hat das Wort des englischen Gesandten Alcock wiederholt, dass Japan das Paradies der Kinder sei, und mit Recht. Die Erziehung wird mit Ruhe und Freundlichkeit geleitet. […] Daher werden Kinder selten gezüchtigt, und auch in der Schule ist körperliche Strafe streng verboten. D...  
Kakemone – Japanese Siteplan, Elvira Lantenhammer
05.01.2017 bis 19.01.2018

Die Künstlerin Elvira Lantenhammer verbrachte den Juli 2017 im Rahmen eines Künstleraustauschs in Otsu. Sie hat dort an der Seian University of Art and Design gearbeitet und am Ende auch ein in Japan entstandenes Werk ausgestellt. Das Büros Würzburg International der Stadt Würzburg hat diesen A...  
Von der Kraft des Feuers und der Macht der Form
Japanische Keramik von Jan Kollwitz
10.12.2017 bis 24.03.2018

Der in Berlin geborene Jan Kollwitz (*1960) zählt zu den herausragendsten Keramik-Künstlern unserer Zeit. Sein Festhalten an selbstgesetzten Qualitätsmaßstäben, die keinen gestalterischen Kompromiss zulassen, verweisen auf seinen öpferhandwerks beschritten hat. Diese Kunstfertigkeit wurde in J...  
Hinamatsuri Puppen-Ausstellung
Puppen-Ausstellung
27.03.2018 bis 08.04.2018

Vom Dienstag, den 27.03. - Sonntag, den 08.04. zeigt das Siebold-Museum aus seinen Depotbeständen eine umfangreiche und vielfältige Sonderausstellung anlässlich des traditionellen Mädchenfestes in Japan. Puppen begleiten japanische Mädchen von der Geburt bis zur Heirat. Da diese Hina-Puppensets...  
„Flora Photographica“
12.04.2018 bis 27.07.2018

Der Photokünstler Günter Beck stellte Bildtafel-Elemente aus lebenden Pflanzenteilen zusammen und montierte Einzelphotographien am Computer exakt nach der historischen Vorlage von Siebolds „Flora Japonica“. Dabei entstanden faszinierende Aufnahmen, die die atemberaubende Schönheit der Siebo...  
„Flora Japonica im Stickbild“
30.07.2018 bis 28.08.2018

Zusammen mit ihrer Stickgruppe aus Nagasaki hat Chizuko KANEKO die Tafeln der „Flora“ mit Nadel und Faden auf Leinwand übertragen und dabei Naturbeobachtung mit traditionellen japanischer Handwerkskunst verbunden, wie sie z.B. auf bestickten Kimonos eine lange Tradition hat. Die filigranen Kuns...  
Natürlich Japan "Harmonie und Umwelt"
12.04.2018 bis 07.10.2018

Japan, das Land der gelebten Harmonie mit der Natur. Kaum ein Lebensbereich kommt ohne diesen Aspekt aus. Die Ausstellung zum Anlass der Landesgartenschau in Würzburg vereinigt daher einzelne Teilausstellungen zu unterschiedlichen Themen wie z.B. Teezeremonie, Budo, Kimono, Ikebana, wabi-sabi, Gart...  
Japanische Gärten und Landschaften im Wandel der Jahreszeiten
13.10.2018 bis 30.11.2018

Bilder von Gärten oder Landschaften – sie mögen vertraute oder fremde Regionen zeigen – sprechen die meisten Betrachter unmittelbar an. Das trifft vor allem auch auf japanische Gärten zu; dennoch sind Informationen sicher eine Bereicherung. Die Ausstellung ist so konzipiert, dass Sie nach der...  
"Samurai no kahô"
Familienschätze der Samurai - Porzellan und Objekte aus der Sammlung Setsuko Watanabe-Bäume und Dieter Bäume
09.12.2018 bis 10.03.2019

Eine großzügige, umfangreiche Schenkung von japanischen Kunstgegenständen und Antiquitäten aus der Sammlung Watanabe – Bäume präsentiert handgemachtes und künstlerisch gestaltetes Porzellan und Keramiken aus den unterschiedlichen Manufakturen Japans. Symmetrisch gestaltete Hibachi-Kohlebeck...  
Alles ist in Bewegung
« transferre » – Tuschmalereien von Naomi OKAMOTO
16.03.2019 bis 12.05.2019

Das Siebold-Museum zeigt vom 16. 3. bis zum 12. 5. 2019.  eine Auswahl von Arbeiten der Künstlerin Naomi OKAMOTO, die seit 1976 in Münster lebt und arbeitet. 2019 wird sie nach Japan zurückkehren....  
Lebendige Handwerkstradition Japans Theatermasken und Textilkunst von Hideta KITAZAWA und Miyoko YOSHIYA
08.06.2019 bis 28.07.2019

Bis heute hat das traditionelle Kunsthandwerk in Japan einen viel höheren Stellenwert als in Europa. Die Doppelausstellung des Künstlerehepaares Hideta KITAZAWA und Miyoko YOSHIYA zeigt faszinierende Masken aus dem Nô-Theater und fantasiereiche Textilschöpfungen. Meister Kitazawa, der u.a. für ...  
Kriegerhelm und Irisblüte
Japanische Exlibris aus der Slg. Paul G. Becker
03.08.2019 bis 03.11.2019

Kriegerhelm und Irisblüte – Japanische Exlibris aus der Slg. Paul G. Becker...  
Gosho-Puppen von Koho YOSHINO
Klassische und zeitgenössische Kreationen
09.11.2019 bis 01.03.2020

Japanische Puppen haben ihre große Zeit in der Edo-Periode (17. Jh.). Die meisten von ihnen werden noch heute hergestellt. In der langen „Ahnenreihe“ gelten die weißglänzenden Gosho-Puppen als die wichtigsten und anziehendsten. Mit ihrer stilisierten Disproportion, dem übergroßen Kopf und ...  
Metamorphosen in Schwarz
Kalligraphietusche aus Suzuka und Kalligraphien von Frank Merten
04.04.2020 bis 05.07.2020

Metamorphosen in Schwarz – Kalligraphietusche aus Suzuka und Kalligraphien von Frank Merten...  
"Schätze aus der Tiefe des Depots"
03.07.2020 bis 18.10.2020

Sonderausstellung zum 25-jährigen Bestehen. Objekte, die bisher noch nicht oder ganz selten präsentiert wurden. Überblick zu Vielfalt und Besonderheit der japanischen Kultur....  
 Zirndorf
Teddy's kleine Welt
Vom Kuscheltier zum Kitschobjekt
30.06.2007 bis 16.09.2007

Ob Knuddeltier, Glitzerbär oder Werbefigur, sie alle geben sich ein Stelldichein im Dachsaal des Zirndorfer Museums. „Teddys kleine Welt - vom Kuscheltier zum Kitschobjekt“ heißt die diesjährige Sommerausstellung, die vom 30.6. - 16.9.2007 Dienstags bis Sonntags durchgehend von 10-17 Uhr ge...  
Alles in Bewegung
Mechanische Spielfiguren aus der Zeit von 1950 bis 1970
06.12.2008 bis 15.02.2009

Alles in Bewegung zu bringen, war ab den 1920er Jahren der Wunsch der traditionsreichen südthüringischen und oberfränkischen Plüschtierhersteller. Als sie die ersten Blech- oder Pappfiguren mit mechanischen Laufwerken entwickelten, wurden diese schnell zu exportstarken Verkaufsschlagern. Bei die...