Brandes, Willy (1876-1956) - Landschaft
Objektnummer: 00000003
Künstler:
Brandes, Willy (1876-1956)
Titel:
Landschaft
Größe:
230 mm x 280 mm
Datierung:
1931
Preis: 150.00 €
Wenn Sie dieses Objekt erwerben wollen, stellen sie eine Anfrage an den Anbieter.

Zustand sehr gut

unten rechts signiert, datiert und bezeichnet

Willy Brandes war Landschafts- und Tiermaler in Berlin.
Er wurde am 25.12.1876 in Bornstädt bei Potsdam geboren. Bereits im Alter von 14 Jahren beginnt Brandes eine Lehre als Dekorationsmaler (1890-93).
Im Winter besuchte er die Kunstschule, später studierte der Landschaftsmalerei bei Prof. Eugen Bracht als Meisterschüler und bei Prof. Albert Hertel an der Berliner Akademie.
Tiermalerei studierte Brandes dann bei Prof. Meyerheim.
Ab 1897 ist Brandes in Dahlem tätig und kammerpfl. Künstler;

1900 und 1905 nimmt er an der Großen Berliner Kunstausstellung teil. 1912 hat er eine Ausstellung der Galerie Schulte, Berlin; 1915,1916,1928 und 1929 erneute Teilnhame Gr. KA Berlin.

1914 gründet Brandes die "Gruppe Ähre"; nach dem 1. Weltkrieg verlegt sich Brandes ausschliesslich auf Gemälde und macht keine llustrationen mehr.

1937 nimmt er an der Tierkunstausstellung in Berlin teil.
1946 stirbt Brandes in Berlin Wannsee.

Heute zählt Willy Brandes zu den wichtigsten Malern der Havelländischen Malkolonie.

Einzelausstellung

Bilder von Landschaften und Tieren des Havellandes - Williy Brandes
1997 Potsdam / Haus der Künste
Hinweis: kunst-und-kultur.de vermittelt nur zwischen Anbieter und Interessenten. kunst-und-kultur.de ist nicht der Verkäufer des Objektes. Wenn Sie Interesse an einem Objekt haben, stellen Sie eine Anfrage an den Anbieter.