Museum der Stadt Bad Berleburg
Adresse:
Goetheplatz 3
57319 Bad Berleburg
Karte
Kontakte:
+49-(0)2751-923 232
© Stadt Bad Berleburg
Öffnungszeiten:

dienstags, freitags, samstags und sonntags von 15.00 bis 18.00 Uhr

Thema:

Reiches Anschauungsmaterial lässt die Vergangenheit lebendig werden. Jahrhundertealte Ofenplatten und gusseiserne Öfen verdeutlichen die Entwicklung der Technik der Ofenherstellung und vermitteln gleichzeitig ein Stück Wohnkultur.

Als besondere Sehenswürdigkeiten des Museums gelten die zwischen 1726 und 1742 entstandenen acht Bände der "Berleburger Bibel" sowie die "Sauer Bibel", die vom Berleburger Auswanderer Christoph Sauer als erste Bibel in Amerika auf einer aus Berleburg stammenden Presse gedruckt wurde. Weitere frühe Berleburger Druckwerke ergänzen den Themenbereich "Pietismus in Wittgenstein", dem eine kleine Ausstellung gewidmet ist.

Mit der Stadtbaugeschichte inklusive eines Exkurses zum Thema Stadtbrände und Feuerwehr setzt sich ein Ausstellungsbereich im 1. Stock auseinander. Anhand von historischen Karten, Zeichnungen und Drucken wird die städtebauliche Veränderung Berleburgs anschaulich dargestellt. Der Vergleich heute - früher ist spannend, sowohl für Wittgensteiner als auch für Gäste der Stadt.

Ein Stück der eigenen Geschichte des Heimathauses ist wieder lebendig geworden, indem eine Rekonstruktion des ehemaligen Krämer- und Kolonialwarenladens versucht wurde. Dieser historische Kaufladen trägt sicherlich beträchtlich zur weiteren Attraktivitätssteigerung des Museums bei.

Neben diesen festen Einrichtungen des Hauses werden im Museum der Stadt Bad Berleburg regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen oder Ausstellungen zu historischen Themen gezeigt. Das Museum befindet sich unweit des Schlosses am Goetheplatz 3 in der historischen Altstadt.
Vergangene Ausstellungen
2012 (2)
2011 (3)
2008 (1)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.