Flottmann-Hallen
44625 Herne
Flottmannstraße 94

"Doch alle haben Mut in ihren Mienen" - Manfred Förster

Laufzeit: 18. September 2004 bis 07. November 2004

Ausgangspunkt der Ausstellung des in Köln lebenden Fotografen Manfred Förster (*1942) ist eine Auswahl seiner seit 1992 entstehenden Aufnahmen von Künstlern bei der Arbeit. Ein besonderer Reiz dieser Präsentation liegt in der Kombination dieser Fotografien - sie zeigen drei Künstlerinnen und sieben Künstler in ihren Ateliers sowie bei der Installation ihrer Werke in Museums- und Galerieräumen - zusammen mit Arbeiten der zehn Portraitierten.

Ausgangspunkt der Ausstellung des in Köln lebenden Fotografen Manfred Förster (*1942) ist eine Auswahl seiner seit 1992 entstehenden Aufnahmen von Künstlern bei der Arbeit. Ein besonderer Reiz dieser Präsentation liegt in der Kombination dieser Fotografien - sie zeigen drei Künstlerinnen und sieben Künstler in ihren Ateliers sowie bei der Installation ihrer Werke in Museums- und Galerieräumen - zusammen mit Arbeiten der zehn Portraitierten. Die Entstehung einiger Plastiken und Objekte, die in der Ausstellung zu sehen sind, hat Manfred Förster dokumentiert. Ergänzt und erweitert wird dieses Wechselspiel durch noch nie gezeigte fotografische Arbeiten einiger beteiligter Künstler. Diesen Dokumenten individueller Wahrnehmung gilt das besondere Interesse des Sammlers Manfred Förster, aus dessen Besitz auch Künstlerbücher und Papierarbeiten gezeigt werden. So entsteht in der Ausstellung ein beziehungsreiches Geflecht zwischen unterschiedlichen Medien und Gattungen, zwei- und dreidimensionalen Werken, Blicken auf Arbeitsprozesse und die daraus resultierenden Werke.
Die zehn für die Flottmann-Hallen Herne ausgesuchten Bildergruppen Manfred Försters, die in manchen Fällen wie filmische Sequenzen anmuten, eröffnen Einblicke in den sonst nicht öffentlichen Schaffensprozess. Sie zeigen Vorgehensweisen, Materialien und die Umgebungen, in denen die Werke entstehen. So ist in den Bildern der unmittelbare Zusammenhang von Person und Werk stets gegenwärtig.
Mit eigenen Arbeiten an der Ausstellung beteiligt und in den Fotografien Manfred Försters portraitiert sind: Rainer Barzen, Victoria Bell, Heinz Breloh, Mic Enneper, Peter Nagel, Norbert Prangenberg, Thomas Rentmeister, Inge Schmidt, Vincent Tavenne und Ina Weber.

Zur Museumseite: Flottmann-Hallen

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Herne |
Vergangene Ausstellungen
2014 (2)
2013 (1)
2012 (5)
2011 (5)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (5)
2004 (4)
2003 (4)
2002 (4)
2001 (2)
2000 (1)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Flottmann-Hallen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Landesmuseum Mainz
Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht
Landesmuseum
Mainz
09.09.2020 bis 18.04.2021
Die Rheinland-Pfälzische Landesausstellung 2020 führt die Reihe der großen europäischen Mittelalterausstellungen fort. Im Mittelpunkt dieses einzigartigen Kulturprojektes stehen die Kaiser des Mit...
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021