Horst-Janssen-Museum
26121 Oldenburg
Am Stadtmuseum 4-8

Selbstinszenierungen. Eros und Tod. Egon Schiele und Horst Janssen

Laufzeit: 29. Oktober 2004 bis 20. Februar 2005

"Lust und Leid" sind die zentralen Themen zweier Künstler, deren Werke erstmals miteinander verglichen werden. Zeichnungen und Aquarelle von Egon Schiele werden mit denen des norddeutschen Künstlers Horst Janssen konfrontiert. Beide waren geniale Künstler und beide haben durch Tabubrüche schockiert, der eine am beginnenden, der andere am ausgehenden 20. Jahrhundert. Erotische Szenen, weibliche Akte und durchdringende Selbstporträts von beiden Künstlern werden zu sehen sein. Das früh vollendete Werk von Egon Schiele wird an Hand von 50 eindrucksvollen Blättern präsentiert, von denen 15 noch nie gezeigt wurden; Horst Janssen wird mit ebenfalls mit 50 Handzeichnungen und den beiden meisterlichen Radierzyklen "Bettina" und "Hanno's Tod" vertreten sein.

Zur Museumseite: Horst-Janssen-Museum

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Oldenburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (4)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (5)
2007 (3)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Horst-Janssen-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Portrait von J Henry Fair © J Henry Fair
Hidden Costs. Ewigkeitslasten - Fotografien von J Henry Fair
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
26.10.2018 bis 22.04.2019
Ausstellung im Gebläsehaus und auf dem Außengelände mit Luftbildaufnahmen des international renommierten Fotografen J Henry Fair über die versteckten Kosten der Industrie, die Zerstörung der Natu...
Abbildung:  © Museum
Eine Stadt isst!
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
07.04.2019 bis 22.09.2019
Essen gehört zu den alltäglichsten Dingen des Lebens und ist trotzdem weit mehr als unvermeidliche Nahrungsaufnahme. Mit unseren Mahlzeiten verbinden sich Genuss, soziale Zugehörigkeit und kulturel...