Museum August Kestner
30159 Hannover
Trammplatz 3

Gold – Kokosnuss – Edelstahl... Kunstkammerschätze gestern und heute

Laufzeit: 10. Februar 2005 bis 08. Mai 2005

Zwar hat das Kestner-Museum keine eigene, historische Kunstkammer, die wieder zum Leben erweckt werden soll, dennoch sollen die Inhalte und die Objekte dieser besonderen Sammlungsart des 16. und 17. Jahrhunderts präsentiert werden. Zahlreiche Exponate, die dem Kunstkammercharakter entsprechen, wurden aus dem Magazin des Museums hervorgeholt, erstmals dokumentiert und wissenschaftlich bearbeitet.

Die Kunstkammer stellt als Ausgangspunkt der heutigen Spezialsammlungen, wie zum Beispiel Rüstkammer, Münzkabinett, Schatzkammer, Gemäldegalerie, einen entscheidenden Aspekt der Museumsgeschichte dar. In ihr wurden meist profane Objekte gesammelt, die das gegenwärtige Wissen, die Erkenntnisse und technischen Möglichkeiten des Universums in einem Zusammenhang präsentieren sollte.
Unter den Oberbegriffen Naturalia , Scientificia , Arteficialia wurden diese Exponate in Schränken, in Schubläden, auf Truhen Tischen und an der Wand aufbewahrt. Die Sammler waren Könige, Fürsten, der Adel, das reiche Bürgertum, Kaufleute und Apotheker. Anfang des 18. Jahrhunderts war der Informations- und Erkenntnisfülle mit den begrenzten Kunstkammerräumen nicht mehr gegenüber zu treten. Es wurden die ersten Sammlungskomplexe aus dem Kunstkammerzusammenhang ausgegliedert und als Spezialsammlung präsentiert. So entstanden beispielsweise in Dresden ab 1720 das Kupferstichkabinett, ab 1721 das Grüne Gewölbe und ab 1722 die Gemäldegalerie.

Zur Museumseite: Museum August Kestner

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (9)
2009 (9)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (7)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Kestner mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....