Alte Pinakothek
80333 München
Barer Straße 27

Von neuen Sternen. Adam Elsheimers »Flucht nach Ägypten«

Laufzeit: 16. Dezember 2005 bis 26. Februar 2006

Eines der Hauptwerke der europäischen Malerei des frühen 17. Jahrhunderts darf als ein besonderer Schatz der Alten Pinakothek betrachtet werden: Die berühmte Darstellung der nächtlichen »Flucht nach Ägypten« des aus Frankfurt stammenden Meisters Adam Elsheimer (1578-1610), die im Jahre 1609 in Rom entstanden ist. Nie zuvor hatte es ein Künstler vermocht, das Firmament der funkelnden Sterne mit vergleichbar atemberaubender Meisterschaft darzustellen: Nicht nur macht der kundige Betrachter einige der bekannten Sternbilder aus, sondern beobachtet auch - zum ersten Mal in der Malerei überhaupt - die »richtige« Darstellung der Milchstraße als eine Abfolge unzähliger einzelner Sterne.

Diesem Meisterwerk Elsheimers wird nun eine kleine Ausstellung gewidmet, die den außergewöhnlichen Rang und die überragende Wirkkraft des Werkes zur Anschauung bringt: Denn die noch heute jedem Beschauer sich vermittelnde Faszination der stimmungsvollen Nachtdarstellung ergriff bereits Zeitgenossen wie zahlreiche spätere Künstler, die sich von Elsheimers epochaler Schöpfung inspirieren ließen. Zu diesen zählten nicht zuletzt die Hauptmeister des niederländischen Barock - Peter Paul Rubens und Rembrandt van Rijn. Erstmals werden in der Alten Pinakothek deren beiden Meisterwerke - heute in der Kasseler Gemäldegalerie Alte Meister bzw. in der National Gallery of Ireland (Dublin) bewahrt - zu Seiten des Gemäldes zu sehen sein, das sie zur Auseinandersetzung forderte. Um diese eindrucksvolle Trias werden weitere ausgewählte Werke der Malerei und der graphischen Künste des 17. und 18. Jahrhunderts gruppiert, deren gemeinsame Quelle der Inspiration stets Elsheimers Münchner Kupfertäfelchen war.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Zur Museumseite: Alte Pinakothek

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (4)
2018 (2)
2015 (1)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (2)
2007 (2)
2006 (3)
2005 (1)
2004 (2)
2003 (1)
2002 (3)
2001 (3)
2000 (5)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Alte Pinakothek mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...