Holzschnitte der Brücke-Künstler - Aus der Sammlung Hermann Gerlinger

Laufzeit: 26. Oktober 2002 bis 19. Januar 2003

Vier Jahrhunderte mußten vergehen bis die Künstler der "Brücke" mit ihrem Holzschnittwerk eine dem Werk Dürers vergleichbare Hochblüte in der Kunst der Druckgraphik erreichten. In der Chronik der "Brücke" schrieb Kirchner: "Hier (in Dresden) fand "Brücke" auch die ersten kunstgeschichtlichen Stützpunkte in Cranach, Beham und anderen deutschen Meistern des Mittelalters". Es ist bekannt, daß er besonders durch Holzstücke Dürers angeregt wurde, die er 1903/04 im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg gesehen hatte. Auch Elemente des Jugendstils ^Ö "die man in sich aufnahm, aber gleichzeitig auch schon wieder ablehnte" wie Heckel später berichtete ^Ö

beeinflußten die Anfänge des expressionistischen Holzschnittes. In wenigen Jahren entwickelten die "Brücke"-Künstler unter anderem durch weitgehenden Verzicht auf Details und Vernachlässigung der Zentralperspektive einen kraftvollen, ausdrucksstarken Stil, in dem sie ihre Vorstellungen eindringlich und prägnant realisierten.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halle (Saale) |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (6)
2017 (14)
2016 (13)
2015 (9)
2014 (12)
2013 (11)
2012 (11)
2011 (11)
2010 (4)
2009 (1)
2008 (3)
2007 (7)
2006 (2)
2005 (5)
2004 (9)
2003 (8)
2002 (15)
2001 (19)
2000 (19)
1999 (10)
1998 (8)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Moritzburg - Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in den Zunftsaal © Rosgartenmuseum Konstanz
Schätze des Südens
Rosgartenmuseum
Konstanz
02.07.2020 bis 11.04.2021
Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag des Rosgartenmuseums Konstanz....
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...