Naumann-Museum Köthen
06354 Köthen
Schlossplatz 4

Bevor die Vögel die Lüfte beherrschten – Die geheimnisvolle Welt der Drachen

Laufzeit: 17. November 2006 bis 04. Februar 2007

Anderer Ausstellungsort:
Bibliotheks- und Vortragssaal des Naumann-Museums im Ferdinandbau des Köthener Schlosses.

Eine Ausstellung von Julia Wally Wagner „Jujax“ und Kindern aus Köthen und Umgebung sowie einigen chinesischen und japanischen Drachen aus den privaten ethnologischen Sammlungen von Dr. habil. W.-D. Busching

Überall auf der ganzen Welt erzählt man sich Geschichten über Drachen und wenig ist über ihren Ursprung bekannt. Ob bestimmte Tierarten, wie Schlangen, Echsen oder Fledermäuse die Phantasie der verschiedensten Völker beflügelte, sich solche Wesen vorzustellen, ist schwer nachzuvollziehen. Zumindest gibt es viele Übereinstimmungen in der Darstellung der Drachen. Die alten Chinesen glaubten gar, daß zufällig gefundene riesige Knochen der Dinosaurier von Drachen stammten.

Allgemein symbolisieren Drachen die vom Menschen überwundenen Urmächte, aber auch nicht überwundene Urängste und Gefahren, die im Untergrund existierten. Kennt der Westen den Drachen mehr als Verkörperung des Bösen, so z.B. im Nibelungenlied, wo Siegfried am Drachen-fels bei Königswinter den Drachen tötet, hat er im asiatischen Kulturraum eine viel positivere Bedeutung. Hier gelten sie als weise, halbgöttliche Wesen, die Menschen beschützen und beschenken. In China stehen Drachen auch für Glück, männliche Potenz, und waren ein Zeichen des Kaisers.

Wie es auch sei. Die Vögel haben längst die Drachen aus dem Luftraum ins Reich der Mythen und Legenden verdrängt aber damit sind sie keinesfalls tot. Wir müssen uns nur genau umsehen, dann finden sich in unserer Umgebung viele Drachen, wie Papierdrachen im Herbst, Drachen in Wappen, Chinesische Drachen, Hausdrachen, dann die vielen Drachen der Phantasiefilme und –bücher, Märchen und Sagen.

Diese Gedanken aufgreifend, widmen sich in diesem Jahr Köthener Kinder und Jugendliche dem Thema Drachen. In einem Workshop in den Herbstferien werden unter Anleitung von der Künstlerin Julia Wally Wagner aus Helmstedt, Bilder und Objekte rund um das Thema Drachen entstehen. Dazu werden Geschichten erzählt und mit Phantasie werden aus achtlos weggeworfenen Haushalts-Gegenständen sehenswürdige Drachenobjekte entstehen. Mit der Farbe zum Schluß werden dann die Drachen kunterbunt. Manch ein Drache wird fliegen ein anderer ganz gemütlich liegen Doch schon jetzt ist klar die Ausstellung wird wunderbar.

Zur Museumseite: Naumann-Museum Köthen

Kategorien:
Kunst | Völkerkunde | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Köthen |
Vergangene Ausstellungen
2007 (1)
2006 (4)
2005 (3)
2000 (1)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Naumann-Museum Köthen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...
Abbildung: You+Pea, London Developers Toolkit, 2020 © You+Pea
Die Architekturmaschine - Die Rolle des Computers in der Architektur
Pinakothek der Moderne
München
14.10.2020 bis 10.01.2021
Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Büro, an der Kasse im Supermarkt oder im heimischen Wohnzimmer – Bits und Bytes stecken mittlerweile in fast allen technischen Geräte...