Oskar Kokoschka (1886 - 1980) – Bilder zur Weltliteratur

Laufzeit: 01. Dezember 2007 bis 24. Februar 2008

Oskar Kokoschka (1886 -1980) war nicht nur einer der größten Maler und Zeichner des Expressionismus, sondern auch ein Schriftsteller von hohem Rang. Sein von lebendigster Phantasie getragenes Verständnis der Literatur spiegelt sich in zahlreichen Einzelblättern und Zyklen zu Dramen, Epen, Erzählungen. Sie sind Zeichen der Identifikation des Künstlers mit den von ihm vor Augen geführten Gestalten der Dichtung. Die in Aschaffenburg gezeigte Ausstellung aus der Sammlung von Angelika und Heinz Spielmann zeigt diese Arbeiten erstmals vollständig.

Für kaum einen anderen seiner Zeitgenossen bilden Leben und Werk eine ähnlich eng verflochtene Einheit. In seinen Erlebnissen spiegeln sich acht Jahrzehnte des eben vergangenen Jahrhunderts. Bereits 1908, während seiner Jahre an der Wiener Kunstgewerbeschule berühmt, wurde er nur ein Jahr später durch seine frühen Dramen und Porträts zum führenden Künstler der Avantgarde.

Die Passion seiner scheiternden ihn an die Todesgrenze bringenden Liebe zu Alma Mahler führte ihn zu Meisterwerken, die Kunstgeschichte machten. Während der zwanziger Jahre setzte er mit seinen bald in die Museen der Welt gelangten Städtebildern Europa ein Denkmal. Vor Hitler fliehend, wurde er im Kampf um die Freiheit zur moralischen Instanz.

Voll unerschöpflicher Phantasie stellte er nach dem Zweiten Weltkrieg seine Bilder gegen den Zeitgeist. Noch im Alter von neunzig Jahren bewies er seine künstlerische Kraft.

Zur Museumseite: Kunsthalle Jesuitenkirche

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Aschaffenburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (3)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (3)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (4)
2002 (1)
2001 (4)
2000 (4)
1999 (1)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Jesuitenkirche mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...