Kulturzentrum Ostpreußen
91792 Ellingen
Schloßstr. 9

Königin Luise, Napoleon und der Frieden von Tilsit 1807

Laufzeit: 07. Juli 2007 bis 02. Dezember 2007

Als vor 200 Jahren, am 7. Juli 1807, der französische Kaiser Napoleon I. und der russische Zar Alexander I. in einem Floß auf der Memel Frieden schlossen, ging dies als »Frieden von Tilsit« (wo zuvor die Verhandlungen stattfanden) in die Geschichte ein. Neuen Mut schöpfte das so zum Pufferstaat degradierte Preußen von seiner Königin Luise. Die damaligen Ereignisse und Entwicklungen leben nun in einer Sonderausstellung im Ellinger Kulturzentrum Ostpreußen wieder auf.

Dessen Direktor Wolfgang Freyberg würdigte Luise Auguste Wilhelmine Amalie, Herzogin zu Mecklenburg-Strelitz, bei der Ausstellungseröffnung als »erste Königin der Herzen«. Und dies aufgrund eines mindestens dreifachen Verdienstes: In ihrer Regentschaft hatte sie es nämlich geschafft, nicht nur die Kluft zwischen den Gesellschaftsschichten zu überbrücken, sondern auch modernes Familienleben im europäischen Hochadel einzuführen und in einem legendären Zwiegespräch dem machtlüsternen Napoleon die Stirn zu bieten. Ein Dialog, der zugleich auch den Höhepunkt eines deutschen Kinofilms aus dem Jahre 1956 darstellt. Jene berühmte Szene bildete auch den Einstieg in die Eröffnung einer Ausstellung, die in Ellingen noch bis Dezember sehen ist.

Zur Museumseite: Kulturzentrum Ostpreußen

Kategorien:
Geschichte |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Ellingen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (4)
2017 (3)
2016 (2)
2013 (1)
2011 (2)
2010 (3)
2009 (1)
2007 (1)
1999 (2)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kulturzentrum Ostpreußen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Janosch, Wildes Schaukeln © Janosch film & medien AG
Janosch - Künstler und Illustrator
Ostholstein-Museum
Eutin
10.05.2019 bis 11.08.2019
Der Name Janosch ist den meisten Menschen aus Kindheitstagen ein Begriff, kennt doch beinahe jeder Tiger und Bär aus dem Buchklassiker »Oh, wie schön ist Panama«. Janosch, der sich vor allem als I...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Ostholstein-Museum
Ralph Fleck. Stadt.
Ostholstein-Museum
Eutin
28.06.2019 bis 25.08.2019
In der Sommerausstellung bestechen die zum großen Teil großformatigen Arbeiten des Freiburger Malers Ralph Fleck, der nicht nur eine Professur für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in N...