Händelhaus
06108 Halle (Saale)
Große Nikolaistraße 5/6

„I will still proceed to publish more“. Die Musik Händels in frühen Notendrucken und Abschriften

Laufzeit: 01. Juni 2008 bis 02. September 2008

„ Ich werde damit fortfahren, weiteres zu veröffentlichen“, schrieb Händel 1720 im Vorwort der „Suites de Pieces pour le Clavecin“. Dieser Notenband war eine der ersten Veröffentlichungen seiner Musik. Er erschien im Selbstverlag Händels („printed for the Author“), aber tatsächlich standen hinter der Veröffentlichung Händels Sekretär John Christopher Smith d. Ä. sowie die Musikverleger Meares und Cluer. Händel begann in der Folgezeit mit der systematischen Vermarktung seiner Werke im Druck. Die Ausbreitung von Händels Werken in gedruckter oder handschriftlicher Form von Händels Lebzeiten bis ins 19. Jahrhundert steht im Mittelpunkt der diesjährigen Kabinettausstellung im Händel-Haus.

Zur Museumseite: Händelhaus

Kategorien:
Biographie | Musik |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halle (Saale) |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2008 (1)
2004 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Händelhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © (c) SGM
Schnee von gestern?
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
27.11.2020 bis 28.02.2021
Der WINTER, geliebt und gehasst, ersehnt und gefürchtet, Frust und Lust; keine Jahreszeit polarisiert so sehr wie er. Hier liegen Freude und Leid eng beieinander. Was aber passiert mit dem Winter i...
Abbildung: Manuel Graf, Alice Kessler & Ellen Kessler (Doppelgänger), 2017 © Foto © D. Steinfeld, Van Horn, Düsseldorf
Reale Fiktionen & ebensolche Simulationen, Manuel Graf & Matthias Wollgast
Städtisches Museum Leverkusen Schloß Morsbroich
Leverkusen
20.09.2020 bis 15.11.2020