Hamburger Kunsthalle
20095 Hamburg
Glockengießerwall

Noble Gäste. Meisterwerke des Impressionismus aus der Kunsthalle Bremen

Laufzeit: 15. Februar 2009 bis 15. Januar 2011

Seit über einem Jahrhundert besteht zwischen den Kunsthallen in Hamburg und Bremen eine lebendige Beziehung. Während die Kunsthalle Bremen umgebaut und erweitert wird, sind in Hamburg herausragende Schlüsselwerke des Impressionismus „zu Gast“. Sie werden in der Sammlung des 19. Jahrhunderts zu sehen sein, diese ergänzen und verstärken. Das 1889 gemalte Mohnfeld von Vincent van Gogh stellt den Mittelpunkt der Auswahl dar. Werke von Claude Monet, Edouard Manet, Camille Pissarro und Henri Toulouse-Lautrec werden durch bedeutende Skulpturen von Auguste Rodin ergänzt.

Zur Museumseite: Hamburger Kunsthalle

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (4)
2019 (11)
2018 (14)
2017 (17)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (14)
2013 (19)
2012 (12)
2011 (16)
2010 (17)
2009 (16)
2008 (16)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (25)
2004 (16)
2003 (17)
2002 (16)
2001 (22)
2000 (25)
1999 (22)
1998 (13)
1997 (3)
1996 (1)
1995 (1)
1994 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung: Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen. Foto: Ulrich Ammersinn © Foto: Ulrich Ammersinn
Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.03.2020 bis 04.10.2020
Haustier, Nutztier, Leibspeise – Tiere begegnen uns überall. Unsere Beziehung zu ihnen ist widersprüchlich: Wir züchten, dressieren und schlachten Tiere. Gleichzeitig dienen sie uns als Freunde, ...