Bernhard Schwichtenberg: Aus meinem Repertoire - Bilder und Objekte aus 50 Jahren

Laufzeit: 30. August 2009 bis 08. November 2009

In Kooperation mit dem Stadtmuseum Kiel und dem Kunstmuseum Bayreuth steht die Überblicksschau des 1938 in Berlin geborenen Künstlers Bernhard Schwichtenberg. Sein Repertoire umfasst multimediale Arbeiten und kinetische Werke, Objektkästen und Multiples, Materialbilder, Druckgrafiken mit Blindprägungen sowie Kunst im öffentlichen Raum.
Nach dem Grafikstudium, das er als Meisterschüler bei Hermann Bentele in Kiel abschloss, arbeitete er freiberuflich als Designer und Künstler, insbesondere mit kinetischen und Licht-Objekten. Von 1978 bis zur Emeritierung 2004 hatte er eine Professur für Grafikdesign an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel inne, wo er auch als Fachbereichsleiter, Prodekan und Dekan fungierte.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Gelsenkirchen

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Gelsenkirchen |
Vergangene Ausstellungen
2012 (3)
2011 (3)
2010 (6)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (7)
2006 (2)
2005 (2)
2004 (2)
2003 (7)
2002 (6)
2001 (9)
2000 (10)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Gelsenkirchen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...