Siebold-Palais / Siebold-Museum
97082 Würzburg
Frankfurter Straße 87

Textiles aus Japan … eine Reise durch die prächtige japanische Webe- und Färbewelt

Laufzeit: 19. Oktober 2009 bis 18. April 2010

Der Kimono ist weltweit als das traditionelle japanische Kleidungsstück bekannt. Man bewundert immer wieder die schönen Muster und die prächtige Verarbeitung. Doch diese Textilkunst kann nicht nur bei Kleidungsstücken bestaunt werden, denn aufwendig gestaltete Textilien stellen insgesamt einen beträchtlichen Teil des Alltags in Japan dar.
Der Grund für die hochwertige Ausführung liegt darin, dass Handwerker in Japan - angefangen von der Seidenherstellung über das Weben bis hin zu Färberei und Musterung - sehr sorgfältig arbeiten und höchste Ansprüche an sich selbst stellen. Sie arbeiten unter strengen traditionellen Vorgaben, betreiben einen immensen Aufwand und haben den Ehrgeiz, immer noch ein bisschen besser zu sein als die Anderen.

Die Japanologin Yuman Lee hat aus den Eigenbeständen des Museums einen Querschnitt japanischer Textilkunst konzipiert und präsentiert beispielsweise mit Geldbeuteln, Handtaschen, Tischdecken. Ladenvorhänge aber auch Arbeitskleidung und Hochzeitskimonos eine beeindruckende Vielfalt handwerklichen Könnens. Die Ausstellung „Textiles aus Japan“ zeigt, dass auch heute noch solch hochwertige Textilkunst ihren festen Stellenwert in Japan hat.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Würzburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (3)
2019 (5)
2018 (8)
2017 (5)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (4)
2007 (1)
2002 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Siebold-Palais / Siebold-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum
Josef Koudelka. Industries
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
24.07.2020 bis 05.04.2021
In 40 Motiven zeigt Josef Koudelka, wie massiv der Mensch die Landschaften der Welt verändert hat. Dazu reiste der Fotograf zu den Ölfeldern Aserbaidschans, den Stahlhütten Frankreichs und dem Brau...
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...