Deutsches Hygiene-Museum
01069 Dresden
Lingnerplatz 1

Auf die Plätze. Die Sportausstellung des Deutschen Hygiene-Museum

Laufzeit: 16. April 2011 bis 26. Februar 2012

Die Sonderausstellung "Auf die Plätze" wird sich mit aktuellen Trends in der Welt des Sports beschäftigen und gleichzeitig ganz neue Perspektiven auf die Kulturgeschichte der Bewegung werfen. Mit ihren zahlreichen interaktiven Elementen wird diese Ausstellung Sportinteressierte, Aktive und leidenschaftliche Fans ebenso begeistern wie Sportskeptiker oder solche Museumsbesucher, die den Sport vor allem als eine Bühne für die heute herrschenden Körperbilder und die sich wandelnden Strukturen unserer Gesellschaft sehen. Für Jugendgruppen und Schulklassen ist die Ausstellung eine hervorragende Gelegenheit, die vielfältigen physischen, sozialen und historischen Dimensionen von Sport, Bewegung und Fitness kennenzulernen und zu diskutieren.

Zur Museumseite: Deutsches Hygiene-Museum

Kategorien:
Kulturgeschichte | Sport |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (1)
2006 (3)
2005 (4)
2004 (2)
2000 (2)
1999 (4)
1998 (4)
1992 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Hygiene-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022