Kunsthalle
26382 Wilhelmshaven
Adalbertstraße 28

Der Maler Franz Radziwill in der Zeit des Nationalsozialismus

Laufzeit: 13. März 2011 bis 22. Mai 2011

Den Auftakt unseres Jahresprogramms 2011 bildet die Sonderpräsentation eines Altmeisters der Klassischen Moderne: In den Gemälden des Malers Franz Radziwill (1895-1983) hat die aufstrebende Marinestadt Wilhelmshaven während des Nationalsozialismus sichtbare Spuren hinterlassen. Um das sammlungseigene Werk Auslaufendes U-Boot von 1936 konzipieren wir eine Ausstellung, die sich mit dieser vielschichtigen und diffizilen Thematik wissenschaftlich auseinandersetzt. Die Ausstellung ist Teil des Themenschwerpunkts "Franz Radziwill im Norden", auf den sich 2011 fünf Kunsthäuser verständigt haben.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wilhelmshaven |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (5)
2017 (3)
2016 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (3)
2003 (1)
2002 (7)
2001 (1)
2000 (6)
1999 (2)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Der Sturm kam Himmelfahrt © Hartmut Adler
"Der Sturm kam Himmelfahrt" - Der Tornado von 1979 im Elbe-Elster Land
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
18.02.2020 bis 10.05.2020
Am 24. Mai 1979 hinterließ ein Tornado im heutigen Landkreis Elbe-Elster eine über 50 km lange Spur der Verwüstung. Dieser verheerende Sturm, der nicht nur Dachziegel, Balken, Stahlbetonträger, so...
Abbildung: Harald Alff, Street race, Holzschnitt © Harald Alff
100 Sächsische Grafiken - KRÄFTEMESSEN
Museum für Druckkunst
Leipzig
15.11.2019 bis 09.02.2020