Kunsthalle Rostock
18069 Rostock
Hamburger Straße 40

"E L E M E N T E" Johannes Müller - Malerei / Udo Rathke - Medieninstallation

Laufzeit: 22. Mai 2011 bis 26. Juni 2011

Die Konzeption als Doppelausstellung bringt zwei künstlerische Arbeitsweisen in Gegenüberstellung, welche die gleiche Grundidee verfolgen - die Suche nach den Ursprüngen des Bildes. Beiden Künstlern geht es nicht um die Abbildung der Wirklichkeit sondern um die Wirklichkeit des Bildes.
Das Thema ELEMENTE bezieht sich ambivalent auf mehrere Interpretationen des "Elementaren". Einerseits meint es die Beschränkung auf ursprüngliche und reduzierte Formen und Farben. Gemeint ist aber auch die Verbildlichung elementarer Kräfte.

Das Ausstellungsprojekt bringt auch zwei Künstlergenerationen in Korrespondenz. Johannes Müller (geb. 1935) ist ein Nestorder progressiven Kunstszene Mecklenburgs. Der seit 1958 in Rostock wirkende Maler war für zahlreiche Künstler der nachfolgenden Generationen vorbildhaft und prägend für deren künstlerische Entwicklung.

Zu dieser Generation zählt auch Udo Rathke (geb. 1955), der erste Villa-Massimo-Preisträger des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der seit den achtziger Jahren im Norden tätig ist. Seine malerisch-abstrakte Bildsprache hat er zunehmend mit neuen technisch-medialen Mitteln erweitert.

Zur Museumseite: Kunsthalle Rostock

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Rostock |
Vergangene Ausstellungen
2020 (3)
2019 (11)
2018 (13)
2017 (18)
2016 (12)
2015 (17)
2014 (16)
2013 (20)
2012 (13)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (9)
2008 (3)
2007 (2)
2005 (1)
2004 (2)
2003 (3)
2002 (8)
2001 (7)
2000 (1)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Rostock mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...