Von Aschenbrödel bis Paul und Paula. Filmplakate aus der Ascherslebener Kinogeschichte

Laufzeit: 01. November 2010 bis 31. Januar 2011

Filmplakate aus über 40 Jahren Ascherslebener Kinogeschichte sind im Sonderausstellungsraum des Städtischen Museum Aschersleben zu besichtigen.

Neben Originalplakaten zu Filmen wie "Drei Hasselnüsse für Aschenbrödel" oder "Der Kleine Muck" werden Plakate zu den Klassikern der DDR-Filmgeschichte wie "Heißer Sommer", "Paul und Paula" und "Spartacus" präsentiert.

Die umfassende Sonderausstellung, welche die großen Zeiten der Aschersleber Kinos vom Kammerlicht und Stadttheater bis zum Filmpalast wieder aufleben lässt, bietet einen Einblick in die bewegende Zeit der Aschersleber Kinogeschichte. Die Sonderausstellung selbst, welche in Zusammenarbeit von Stadtarchiv, Museum und Kreisvolkshochschule konzipiert wurde, ist bis Ende Januar 2011 in den Räumen des Museums neben der ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte und den bedeutenden prähistorischen und vorgeschichtlichen Sammlungen zu besichtigen.

Kategorien:
Film |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Aschersleben |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2004 (2)
2000 (1)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtisches Museum Aschersleben mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LVR-Industriemuseum
Mythos Neue Frau
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
20.03.2020 bis 25.10.2020
Der Bubikopf – die Kurzhaarfrisur galt als das Sinnbild schlechthin für die moderne Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos „Neue Frau“ auf und s...
Abbildung: Gertrude de Alencar, Badende (Prag, Sophieninsel), 1929, Gouachefarbe, Rohrfeder, Bleistift, 36,1 x 28 cm Kunstforum Ostdeutsche Galerie © Gertrude de Alencar/Rechtsnachfolge Foto: Wolfram Schmidt, Regensburg
FERNWEH - Von Jugendstil bis zur zeitgenössischen Fotografie
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
09.07.2020 bis 06.09.2020
In der Ausstellung „Fernweh“ kann man sich beflügeln lassen und wegträumen. Zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern des Jugendstils erfährt man die Magie und betörende Schönheit der Na...