Kraszewski-Museum
01099 Dresden
Nordstraße 28

Über Grenzen - Ein Bild- und Textprojekt in Deutschland und Polen von Tatjana Utz

Laufzeit: 28. Juli 2012 bis 02. Dezember 2012

Die Münchner Künstlerin Tatjana Utz inszeniert in dieser Ausstellung persönliche Geschichten und Erfahrungen in Form eines begehbaren Bilderbuchs.

Ausgangspunkt sind Gespräche, welche die Künstlerin mit polnischen und deutschen Zeitzeugen über deren Erinnerungen an die Zeit vor und nach dem 2. Weltkrieg geführt hat. Das Ausstellungsprojekt "Über Grenzen" war seit 2008 u. a. in Breslau, Danzig und Berlin zu sehen. Im Museum des Warschauer Aufstands in Warschau befindet sich eine permanente Wandarbeit der Künstlerin.

Zur Museumseite: Kraszewski-Museum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2016 (1)
2015 (4)
2014 (2)
2012 (1)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (2)
2006 (2)
2005 (2)
2004 (1)
2002 (5)
2001 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kraszewski-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Alfred Kubin, Eichenbockkäfer, Schlussblatt aus der Mappe „Phantasien im Böhmerwald“, 1935/1951, Federlithografie, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg © Eberhard Spangenberg / VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto. Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Pop-up Kunst: Kubin - Wo das Unwahrscheinlichste Wirklichkeit ist
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
18.09.2019 bis 20.10.2019
„Wo das Unwahrscheinlichste Wirklichkeit ist“ – so beschrieb der österreichische Künstler Alfred Kubin (1877-1959) den Bayerischen Wald. Immer wieder kehrte er hierher zurück. Von Anfang an v...
Abbildung: Jugendstilvase © Deutsches Messing-Museum (in Gründung)
SCHIMMERNDE SCHÖNHEITEN – Luxusgerät aus Messing. Jugendstil bis Art Déco
Städtisches Museum - Haus am Löwenwall
Braunschweig
25.08.2019 bis 24.11.2019
Um 1900 war Messing das Material der Stunde. Es besaß ein großes Potenzial hinsichtlich seiner industriellen Fertigung, war vielfältig einsetzbar und überaus strapazierfähig. Darüber hinaus eign...