Official Welcome - Ankäufe der Stiftung des Vereins der Freunde der Nationalgalerie für Zeitgenössische Kunst

Laufzeit: 17. Dezember 2013 bis 31. August 2014

Official Welcome zeigt eine Auswahl von Ankäufen der Stiftung des Vereins der Freunde der Nationalgalerie für zeitgenössische Kunst. Diese 2005 gegründete Stiftung erwirbt verstärkt relevante Positionen der Gegenwartskunst. Durch das bemerkenswerte Engagement wurden in den letzten Jahren mehr als 70 Werke von rund 50 Künstlerinnen und Künstlern Teil der Sammlung der Nationalgalerie.

Die für diese Präsentation ausgewählten Werke verbindet eine stark medienreflexive Arbeitsweise. Alle sieben Künstlerinnen und Künstler arbeiten streng konzeptuell und theorieorientiert. Im Gegensatz zur dematerialisierten Ideenkunst der 1960er-und 1970er-Jahre konzentrieren sie sich jedoch auf die gezielte Auseinandersetzung mit den jeweiligen Kunstgattungen: Malerei, Fotografie, Installation, Performance oder Assemblage.

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (6)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (10)
2012 (16)
2011 (13)
2010 (8)
2009 (3)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (4)
2005 (5)
2004 (3)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (9)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...