frauen museum wiesbaden
65185 Wiesbaden
Wörthstraße 5

If you want me, I will be the one – Schrättl-Talk
Ein No-Project von Cambra Skadé

Laufzeit: 25. Januar 2015 bis 31. Januar 2016

Die neuen Arbeiten von Cambra Skadé sind dem Strukturlosen, dem Sprunghaften, dem Spiel und den losgelassenen Konzepten gewidmet. Die Gestaltung mit solch einer Ungebundenheit bezeichnet die Künstlerin als No-Project. Das Ausstellungsprojekt besteht aus zwei aufeinander folgenden Teilen. Der rote Faden durch beide Teile sind fremdartige, merkwürdige, teils tierhafte Wesen, die Schrate, Naturgeister.

Teil I
25. Januar bis 13. September 2015
Zu sehen sind hiesige und fremdländische Schrate, Geistwesen in vielfältiger Form.
Die Arbeiten sind entstanden aus einem Mix an Techniken. Collagen sind mit Ölpastellen überarbeitet und enthalten teilweise typografische Elemente. Diese Texte wirken wie Rätsel, die auf humorvolle Weise Impulse geben wollen. Eine Auswahl der Textfragmente wurde von Cambra Skadé großformatig an die Wände gemalt. Sie erzählen so eine eigne Geschichte.
Die Filme Schrättl-Portraits und found werden gezeigt.
Teil II
20. September 2015 bis 31. Januar 2016
Die alten Schrate haben neuen Platz gemacht, Kleines wurde Groß und umgekehrt.
Gezeigt werden vorrangig Frottage-Radierungen. Als Vorlage dienten digitale Fotografien und alte Fotos. Die Frottage-Radierungen wurden überarbeitet und ergänzt durch Collagierung und manuelle Bearbeitung, weiterbearbeitet mit Ölpastellen, Bleistift, typografischen Teilen.
Die Texte werden zu einer neuen Geschichte verbunden und auf die Wände gebracht.
Die Filme under pressure - Werkprozess Frottage-Radierung und transform werden gezeigt.

Zur Museumseite: frauen museum wiesbaden

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (6)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (9)
2009 (5)
2007 (2)
2000 (3)
1999 (2)
1998 (3)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu frauen museum wiesbaden mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...