Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

AMELIE VON WULFFEN – WERKSCHAU 2000- 2000 - 2015

Laufzeit: 23. Oktober 2015 bis 21. Februar 2016

Amelie von Wulffen (*1966 in Breitenbrunn/Oberpfalz, lebt in Berlin) wurde mit großformatigen, collagierten Wandarbeiten bekannt, in denen sie Zeichnungen mit Malerei, Fotografie sowie Fundstücken aus Zeitungen und Zeitschriften kombiniert. Während sich die Künstlerin über längere Zeit mit architektonischen und alltagspolitischen, häufig familienbiografisch grundierten Themen auseinandersetzte, widmet sie sich in jüngeren Werkserien u.a. dem
Künstlerselbstporträt. Für diese neuen Arbeiten entwickelt sie spezifische Maltechniken und eine ungewöhnliche Rhetorik.
Nach Einzelausstellungen im Centre Pompidou, Paris (2005), im Kunstmuseum Basel und im Kunstverein Düsseldorf (2006), im Kunstraum Innsbruck (2009) sowie im Portikus Frankfurt (2013) befasst sich die Münchner Ausstellung erstmals mit von Wulffens erweiterter Vorstellung von Malerei, die auch Wandzeichnung und Mobiliar umfasst.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...