Kunstverein München
80539 München
Galeriestr. 4

Vertikal Klub – eine Ausstellung von Willem Oorebeek

Laufzeit: 17. September 2015 bis 10. Januar 2016

Oorebeek ist ein Künstler. Er unterbricht und stört den Kreislauf massenmedialer Bilder und lenkt ihn um. Dazu zählen Magazine, Zeitungen, Versandkataloge, Grußkarten, Fernsehprogramme, Modeposter, Flugblätter aus der Politik, Bekanntmachungen, Broschüren und verschiedenste Drucksachen.

Oorebeek ist auch ein Kannibale. Eigene Arbeiten und deren Reproduktionen werden von ihm wiederverwendet und in den Kreislauf zurückgeführt. Dabei arbeitet er mit lithografischen Techniken und Wiederholungsverfahren, etwa indem er schwarze Tinte im Offset-Druck auf schwarze Tinte druckt. Damit erreicht er tiefe Sättigungsgrade, eine dichte typografische Textur und Interferenzen im Informationsfluss.

Zur Museumseite: Kunstverein München

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (4)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (8)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (2)
2003 (1)
2002 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstverein München mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © ATAK, 2019
Der naive Krieg | Kunst. Trauma. Propaganda.
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
23.08.2019 bis 05.01.2020
Kurzinfo zu der Ausstellung: Die Ausstellung Der Naive Krieg widmet sich der kreativen Verarbeitung von Kriegserfahrungen in der Volks- und Laienkunst. Die Sammlung von Georg Barber/ATAK dokumentiert...
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
23.11.2019 bis 29.03.2020
Vor 50 Jahren wurde als erstes Industriegebäude des Ruhrgebiets die Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV in Dortmund unter Schutz gestellt. Das war die Geburtsstunde der Industriedenkmalpflege. Zeh...