CÉCILE B. EVANS »TIMELINE FOR A COPY WITHOUT ORIGINS«

Laufzeit: 30. Januar 2016 bis 10. April 2016

Cécile B. Evans untersucht in ihrer Arbeit die Funktion von Emotionen in unserer vernetzten Gesellschaft und den Einfluss digitaler Technologien auf die Menschheit. In ihren Mixed-Media-Installationen spiegeln sich die Verknüpfung sowie die Wechselwirkungen von digitalem und analogem Leben. Zu ihren wiederkehrenden Themenkreisen gehören aktuell die Verselbständigung digitaler Bilder und Datenzirkulation im Internet, das Verhältnis von nutzergenerierten Inhalten und automatisierten Aufzeichnungsverfahren (Bots) sowie die neuesten Entwicklungen und Technologien in Prozessen künst- licher Intelligenz oder von Bewegtbildern. Auf der Basis aufwendiger Recherchen, mit Unterstützung gemeinschaftlich entwickelter Programme und visuellen Simulationen, schafft sie computergenerierte Agenten und Erzählräume, die jedoch in der Ausstellung immer in ein physisches Erleben überführt werden und damit konkrete Mensch-Maschine-Interaktionen voraussetzen.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bielefeld |
Vergangene Ausstellungen
2018 (4)
2017 (5)
2016 (6)
2015 (6)
2014 (8)
2013 (4)
2012 (15)
2011 (9)
2010 (3)
2009 (1)
2008 (3)
2007 (5)
2006 (5)
2005 (5)
2004 (5)
2003 (5)
2002 (9)
2001 (8)
2000 (9)
1999 (7)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bielefelder Kunstverein e.V. - Museum Waldhof mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kohleverladung am Hafen Ruhrort © Ludwig Windstosser
Laden und Löschen
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Waltrop
25.03.2018 bis 28.10.2018
Mit Fotografien, Postkarten und Filmausschnitten zeigt die Ausstellung auf dem historischen Schleppkahn „Ostara“, wie Kohle und andere Güter in den Häfen zwischen Dortmund und Duisburg in den ve...
Abbildung: Kirchweih in Sanktanna/Sântana (Banat, Rumänien), 2013 © Donauschwäbisches Zentralmuseum
Deutsche in Rumänien
Donauschwäbisches Zentralmuseum
Ulm
20.02.2018 bis 27.05.2018
Der deutsche Barockdichter Martin Opitz wunderte sich, als er fern der Heimat auf eine gut organsierte deutschsprachige Gemeinschaft traf: die Siebenbürger Sachsen. Wer sich heute auf eine Reise durc...