Museum Schnütgen
50667 Köln
Cäcilienstraße 29

Expedition Mittelalter. Das ganze Museum Schnütgen.

Laufzeit: 07. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018

Das Museum Schnütgen verfügt über eine einzigartige Sammlung mittelalterlicher Kunst. Hauptwerke wie das Kruzifix aus St. Georg oder die Parlerbüste sind dauerhaft in den Räumen des Museums zu sehen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Kunstwerke, die – oft aus konservatorischen Gründen – nicht permanent gezeigt werden können. Ab dem 7. Oktober lädt das Museum Schnütgen mit der großen Sonderausstellung zu einer Entdeckungstour ein, noch nie oder bislang selten präsentierte Werke und besondere Objektgruppen aus den umfangreichen Beständen zu erkunden. Die Bandbreite der Exponate reicht von lichtempfindlichen mittelalterlichen Stoffen und Gewändern über kostbare Goldschmiedekunst, Glasmalerei bis hin zu Skulpturen aus Ton, Stein und Holz.

Die gattungsübergreifende Präsentation wird durch eine Zusammenstellung der Werke nach unterschiedlichen Kriterien verschiedene Wege bieten, den Facettenreichtum mittelalterlicher Kunst zu erleben. Die Rezeption des Mittelalters bis in unsere heutige Zeit und seine Bedeutung für die Geschichte des Hauses werden ebenfalls Aspekte der Ausstellung und des Begleitprogramms sein.

Zur Museumseite: Museum Schnütgen

Kategorien:
Kunst | Mittelalter |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2016 (1)
2015 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (1)
2010 (1)
2007 (1)
2005 (1)
2003 (1)
2001 (2)
2000 (2)
1999 (2)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Schnütgen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Grubenwagen als Objekt der Revierfolklore © LWL
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bochum
22.03.2018 bis 28.10.2018
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Wilhelm Hempfing, Nidden - Der Italienblick, um 1940 © Museum Eckernförde
Landschaft voll Licht und Farbe. Die Künstlerkolonie Nidden
Museum Eckernförde
Eckernförde
29.04.2018 bis 05.08.2018
Wie an vielen Orten Europas gründete sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch im Fischerort Nidden auf der Kurischen Nehrung eine Künstlerkolonie. Keine umweht jedoch ein so großer Mythos, der mit ...