Kunstverein München
80539 München
Galeriestr. 4

Ola Vasiljeva - You've got beautiful stairs, you know

Laufzeit: 27. Februar 2016 bis 24. April 2016

Von einem geheim gehaltenen Ort in den Niederlanden wird ein Lastwagen kommen und in einer vollgestopften Sauna in Düsseldorf, in der Ola Vasiljeva ihre übrigen Arbeiten versteckt hat, Halt machen. Seine Räder werden unter dem Gewicht der Gesamtproduktion der Künstlerin ächzen. Gleichwohl wird der Lastwagen den Kunstverein München erreichen – und zwar rechtzeitig genug, um der Künstlerin die Zeit zu geben, ihr Gesamtwerk zu sichten. Zu Ko-Kuratoren der Ausstellung werden dann aber die Breite und Höhe der Türdurchgänge und Treppen des Kunstvereins. Denn sie bestimmen, was ins Obergeschoss kommt und was nicht. Alles Weitere wird Ola nach und nach entscheiden. Dafür wird sie die drei Ausstellungsräume durchschreiten, bestimmte Zusammenstellungen, die fast ihrem gesamten Werk entstammen, in Stapeln arrangieren, Materialien aus unserem Speicher umfunktionieren oder aber sich auf Russisch mit einer Floristin in Belgien am Telefon unterhalten.

Zur Museumseite: Kunstverein München

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (4)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (8)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (2)
2003 (1)
2002 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstverein München mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Mark Golasch
Raubbau
LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Witten
05.05.2019 bis 15.12.2019
Der Bedarf der Menschheit an Rohstoffen ist gewaltig. Kobalt, Coltan, Lithium, Mangan, Kupfer – ohne sie gibt es weder Smartphones noch Elektroautos, Stahl oder Stromkabel. Viele der mineralischen R...
Abbildung: Gosho © Klein-Langner
Gosho-Puppen von Koho YOSHINO
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
09.11.2019 bis 01.03.2020