Neues Stadtmuseum
86899 Landsberg am Lech
Von-Helfenstein-Gasse 426

So ein Lech! Episoden und Stationen eines bayerischen Flusslaufs

Laufzeit: 30. April 2016 bis 30. Oktober 2016

Der Lech mit seinem spektakulären Wasserfall am Landsberger Lechwehr ist zentral in der Stadt und im Bewusstsein der Landsberger präsent. Was wissen wir aber tatsächlich über diesen Fluss, der nicht nur für Bürger und Touristen das Stadtbild prägt, sondern ganz unterschiedliche Bedeutungen für seine Anwohner früher wie heute besitzt?



Der Lech bietet ein breites Spektrum an Themen: Ob als Transportweg für die Flößerei in historischer Zeit, als Energielieferant in unserer eigenen oder als identitätsstiftende Landes- und Sprachgrenze. Der Lech mit seinem wiederkehrenden Hochwasser hat die Menschen von jeher herausgefordert. Flussverbauungen sollten ihn zähmen und die Nutzung der Wasserkraft ermöglichen. Veränderungen des Flusssystems am bayerischen Lech, insbesondere durch den Staustufenbau seit Mitte des 20. Jahrhunderts, haben Auswirkungen auf Ökologie und Artenvielfalt. Gleichzeitig sind die aufgestauten Seen touristisch beliebte Freizeitziele.

Die Ausstellung zeigt historische Karten, Gemälde und Objekte, die aus den verschiedenen Museen entlang des Lechs stammen. Daneben kommen die Menschen zu Wort, die mit dem Fluss aufgewachsen sind, ihn lieben und aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Von der Quelle bis zur Mündung folgt der Besucher über Luftbildaufnahmen dem Lech und seinen Geschichten.

Zur Museumseite: Neues Stadtmuseum

Kategorien:
Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Landsberg am Lech |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Neues Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...