Staatsgalerie Stuttgart
70173 Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 30-32

Württemberg - Maler entdecken Land und Leute 1750 - 1900

Laufzeit: 03. Mai 2002 bis 26. Januar 2003

Die Erkundung von Württemberg, des Landes und seiner Bewohner, vollzog sich im
19. Jahrhundert parallel zur Anerkennung landestypischer Besonderheiten und
Eigenarten. Das junge Königreich (seit 1806) vergibt landesbezogene Aufträge,
um seinen Nationalcharakter hervorzuheben. Die Maler entdecken Land und Leute
dabei in der neuen Betrachtungsweise der Romantik und des Realismus. Im Jahr
1828 brach der Kunstschulprofessor Steinkopf mit dem klassizistischen
Vedutenstil und zeigte königliche Schlösser eingebettet in ein Land, dessen
Schönheit auch von den Dichtern bemerkt und gefeiert wurde. In Kooperation mit
dem Deutschen Literaturarchiv Marbach werden deshalb die Verbindungen zur
Literatur der Zeit aufgezeigt.

Zur Museumseite: Staatsgalerie Stuttgart

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Stuttgart |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (8)
2017 (12)
2016 (16)
2015 (13)
2014 (9)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (8)
2010 (8)
2009 (11)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (5)
2005 (6)
2004 (8)
2003 (14)
2002 (5)
2001 (12)
2000 (14)
1999 (15)
1998 (9)
1997 (2)
1996 (1)
1995 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Staatsgalerie Stuttgart mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Werner Kramer
Heimatlich und orientalisch – Krippen berühren Herzen
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 02.02.2020
Ende 1919 entstand die Augsburger Ortsgruppe des Bayerischen Krippenvereins. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums präsentieren die Krippenfreunde eine Ausstellung mit ausgesuchten Krippendarstell...
Abbildung: Entwurf zu einer Reklameuhr für die Großbäckerei Ost Hafen, Elektrozeit AG Werner Epstein, um 1927 Sammlung Albinus im Museum Angewandte Kunst © Museum Angewandte Kunst
Moderne am Main 1919–1933
Museum Angewandte Kunst
Frankfurt am Main
19.01.2019 bis 14.04.2019
Zu Beginn der 1920er Jahre entsteht in Frankfurt am Main ein beispielloses Programm baulicher und kultureller Erneuerung, das unter dem Namen „Neues Frankfurt“ in die Kulturgeschichte eingeht. Die...