Kunsthalle zu Kiel
24105 Kiel
Düsternbrooker Weg 1

Asche, Faden, Kleber Experimentelle Kunst aus der Graphischen Sammlung

Laufzeit: 26. März 2016 bis 03. Juli 2016

Die Ausstellung versammelt Werke von Künstlerinnen und Künstler, die auf ungewöhnliche und überraschende Weise mit dem Werkstoff Papier und den graphischen Techniken arbeiten. Dabei steht nicht nur die Kunst auf Papier, sondern auch die Kunst aus Papier im Fokus. Wenn mit Stofffäden Linien zu einem Motiv verschmelzen, sind diese noch als Zeichnungen zu verstehen? Warum entschuldigt sich eine Künstlerin per Bildtitel bei Dürer mit den Worten „Sorry, Albrecht“ und was hat die Asche des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull auf einem Blatt Papier zu suchen? Wie kann graphische Kunst dreidimensional sein?

Zur Museumseite: Kunsthalle zu Kiel

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Schleswig-Holstein | Ort:  Kiel |
Vergangene Ausstellungen
2020 (3)
2019 (10)
2018 (8)
2017 (7)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (10)
2013 (11)
2012 (12)
2011 (9)
2010 (5)
2007 (1)
2006 (2)
2005 (8)
2004 (6)
2002 (2)
2001 (10)
2000 (11)
1999 (13)
1998 (5)
1997 (1)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle zu Kiel mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...