Kupferstich-Kabinett
01067 Dresden
Taschenberg 2 / Residenzschloss

Netzwerk Hegenbarth - Freunde, Kollegen, Weggefährten

Laufzeit: 01. Mai 2016 bis 26. März 2017  

Das Josef-Hegenbarth-Archiv des Kupferstich-Kabinetts Dresden hütet mit dem Nachlass des Künstlers am Ort seines Schaffens einen ganz besonderen Schatz. Nicht nur die dort verwahrten Zeichnungen, Druckgrafiken und Gemälde Josef Hegenbarths geben Auskunft über ein schöpferisches, facettenreiches Leben, sondern auch seine umfangreiche private Sammlung von Werken befreundeter Künstler und Kollegen. Diese kamen vor allem als Geschenke und Freundschaftsgaben in seinen Besitz und dokumentieren nachdrücklich, welch weit verzweigtes Netzwerk sich um Hegenbarth spannte.

Die Ausstellung zeigt Werke dieser bedeutenden Stiftung in Ergänzung mit ausgewählten Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien des Hegenbarthschen Nachlasses, der 260 Blatt von mehr als 70 Künstlern umfasst. Darunter befinden sich Werke von Otto Dix (1891-1969), Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976), Alfred Kubin (1877-1959), Karl Hofer (1878-1955), Frans Masereel (1889-1972), Max Schwimmer (1895-1960) und Hugo Erfurth (1874-1948).

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2016 (3)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (5)
2004 (5)
2003 (1)
2002 (6)
2001 (4)
2000 (7)
1999 (6)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kupferstich-Kabinett mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Anne-Mie van Kerckhoven »Zwevend« (Floating), 1999 © Peter Cox
Anne-Mie Van Kerckhoven
Kunstverein Hannover
Hannover
18.03.2017 bis 14.05.2017
Mit der Einzelausstellung »What Would I Do In Orbit?« der belgischen Künstlerin Anne-Mie Van Kerckhoven (*1951, lebt in Antwerpen) präsentiert der Kunstverein Hannover erneut parallel zur CeBIT un...
Abbildung: Flyer zur Ausstellung © DZM
Unter Anderen – Donauschwaben im südöstlichen Europa
Donauschwäbisches Zentralmuseum
Ulm
14.10.2016 bis 17.04.2017
Mit 21 Jahren gründete Edwin-Alexander Zaban in seinem rumänischen Heimatort Lipova (deutsch: Lippa) eine Spenglerwerkstatt. Der junge Handwerksbetrieb wurde von der „Banater Stiftung für Interna...