Kupferstich-Kabinett
01067 Dresden
Taschenberg 2 / Residenzschloss

Netzwerk Hegenbarth - Freunde, Kollegen, Weggefährten

Laufzeit: 01. Mai 2016 bis 26. März 2017

Das Josef-Hegenbarth-Archiv des Kupferstich-Kabinetts Dresden hütet mit dem Nachlass des Künstlers am Ort seines Schaffens einen ganz besonderen Schatz. Nicht nur die dort verwahrten Zeichnungen, Druckgrafiken und Gemälde Josef Hegenbarths geben Auskunft über ein schöpferisches, facettenreiches Leben, sondern auch seine umfangreiche private Sammlung von Werken befreundeter Künstler und Kollegen. Diese kamen vor allem als Geschenke und Freundschaftsgaben in seinen Besitz und dokumentieren nachdrücklich, welch weit verzweigtes Netzwerk sich um Hegenbarth spannte.

Die Ausstellung zeigt Werke dieser bedeutenden Stiftung in Ergänzung mit ausgewählten Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien des Hegenbarthschen Nachlasses, der 260 Blatt von mehr als 70 Künstlern umfasst. Darunter befinden sich Werke von Otto Dix (1891-1969), Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976), Alfred Kubin (1877-1959), Karl Hofer (1878-1955), Frans Masereel (1889-1972), Max Schwimmer (1895-1960) und Hugo Erfurth (1874-1948).

Zur Museumseite: Kupferstich-Kabinett

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (3)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (5)
2004 (5)
2003 (1)
2002 (6)
2001 (4)
2000 (7)
1999 (6)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kupferstich-Kabinett mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Nisrek Varhonja, ohne Titel, 2015, 44 cm, Gipsbüste gefunden 1999, abgeschliffen 2015 © Nisrek Varhonja
Auf Augenhöhe / eye-to-eye
Kunstmuseum
Bochum
30.09.2017 bis 03.12.2017
Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich, dem Status als Künstlerin oder Künstler, die Reflexion der eigenen Herkunft oder der eigenen Biografie stehen im Zentrum der geplanten Ausstellung. Die K...
Abbildung: Ernst Würtenberger (1868 Steisslingen - 1934 Karlsruhe), Der Dekorationsmaler, 1911, Öl auf Leinwand; 79,5 x 46,5 cm © Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Ernst Würtenberger
Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Konstanz
02.12.2017 bis 01.04.2018
Ernst Würtenberger wurde 1868 in Steißlingen geboren, wuchs jedoch in Emmishofen (heute Kreuzlingen, Schweiz) auf. Schon früh zeigte sich seine künstlerische Begabung. Er studierte an den Kunstaka...