Deutsches Hygiene-Museum
01069 Dresden
Lingnerplatz 1

SPRACHE. WELT DER WORTE, ZEICHEN, GESTEN

Laufzeit: 24. September 2016 bis 20. August 2017

Gemeinsam mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung zeigen wir vom 24. September 2016 bis zum 20. August 2017, was in den Worten, Zeichen und Gesten steckt, die wir tagtäglich nutzen. Unsere neue Ausstellung gewährt Einsichten in aktuelle Erkenntnisse der Sprachforschung, präsentiert Originales und Originelles, und lädt ihre Besucher ein, mit Zungenbrechern und Sprichwörtern zu jonglieren oder an wissenschaftlichen Experimenten teilzunehmen. Vier sprechende Themenräume animieren zum genaueren Hinsehen und -hören: Wie kommt der Mensch zur Sprache? Wann wird aus Sprache Kunst? Worin liegt ihre verführerische Kraft, worin ihre verführende Gefahr? Und schließlich: Was verrät die Art wie wir reden darüber, wer wir sind.

Zur Museumseite: Deutsches Hygiene-Museum

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (1)
2006 (3)
2005 (4)
2004 (2)
2000 (2)
1999 (4)
1998 (4)
1992 (1)
1991 (1)
1990 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Hygiene-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Portrait von J Henry Fair © J Henry Fair
Industrial Scars
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
05.10.2018 bis 26.05.2019
Ausstellung mit Luftbildaufnahmen des international renommierten Fotografen J Henry Fair über die Narben der Industrie, die Zerstörung der Natur durch die Suche nach Rohstoffen oder die Produktion v...
Abbildung: Zeche Zollern, Außenansicht der Maschinenhalle © LWL
RevierGestalten
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
23.02.2018 bis 28.10.2018
Die Ausstellung schlägt einen Bogen von der Industrie zur Industriekultur. Der erste Teil richtet den Blick auf die Orte des Wandels und die Motive der damaligen Akteure. Fotografien, Filmausschnitte...