Historisches Waisenhaus
06110 Halle (Saale)
Franckeplatz 1, Haus 1

Wissensspeicher der Reformation - Die Marienbibliothek und die Bibliothek des Waisenhauses in Halle

Laufzeit: 30. Oktober 2016 bis 26. März 2017

Im Herzen der Stadt Halle befindet sich die älteste evangelische Kirchenbibliothek Deutschlands – die 1552 begründete Marienbibliothek an der Marktkirche. Um 1700 begründete August Hermann Francke seine Schulstadt mit der Waisenhausbibliothek, die ebenfalls reichhaltige Bestände aus dem 16. Jahrhundert besitzt, zudem aber auch bedeutende Zeugnisse der Verbreitung des Luthertums in alle Welt bewahrt. Beide Bibliotheken besitzen wertvolle Bücherschätze, die die Reformationszeit und die Lutherrezeption 200 Jahre danach eindrucksvoll belegen, erzählen und illustrieren. Die Ausstellung gibt dabei nicht nur einen Einblick in die Reformationsgeschichte der Stadt, sondern stellt auch ganz allgemein Bibliotheken als wichtigen Speicherort für Wissen und Erinnerung in unserer Gesellschaft vor.

Begleitend zur Ausstellung laden die Franckeschen Stiftungen zu entspannten und geselligen Abenden im Historischen Waisenhaus ein, diese Bücherschätze, ihre Geschichten und heutige Bezüge in unser Leben zu entdecken.

Zur Museumseite: Historisches Waisenhaus

Kategorien:
Kulturgeschichte | Literaturgeschichte | 19. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halle (Saale) |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (1)
2005 (3)
2004 (1)
2003 (4)
2002 (5)
2001 (9)
2000 (3)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Waisenhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...