Kunsthalle Bremen
28195 Bremen
Am Wall 207

Der blinde Fleck. Bremen und die Kunst in der Kolonialzeit

Laufzeit: 05. August 2017 bis 19. November 2017

Die Hansestadt Bremen war im 19. und frühen 20. Jahrhundert ein blühendes Zentrum von schnell wachsenden internationalen Handelsbeziehungen. Dabei profitierte sie sowohl von kolonialer Expansion als auch von der massenhaften Auswanderung nach Übersee. Auch im 1823 gegründeten Kunstverein Bremen haben diese globalen Verflechtungen Spuren hinterlassen. Bis heute blieben sie jedoch unentdeckt. Ein von der Kulturstiftung des Bundes gefördertes Forschungs- und Ausstellungsprojekt widmet sich nun erstmals der Erforschung dieser kolonialen Bezüge.

Es verknüpft die Geschichte des Kunstvereins in Bremen mit der Handelgeschichte der Hansestadt und befragt Werke von u.a. Paula Modersohn-Becker, Emil Nolde und Fritz Behn auf ihre kolonialen Zusammenhänge. Die blinden Flecke, die dabei sichtbar gemacht werden, thematisieren inbesondere die Darstellung und den Umgang mit dem Fremden in der Kolonialzeit. Die Ausstellung wird diese europäischen Sichtweisen in der Sammlung der Kunsthalle Bremen mit außereuropäischen Positionen der Kunst in Dialog setzen.

Zur Museumseite: Kunsthalle Bremen

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (10)
2016 (10)
2015 (12)
2014 (17)
2013 (11)
2012 (11)
2011 (3)
2009 (1)
2008 (12)
2007 (8)
2006 (10)
2005 (13)
2004 (10)
2003 (2)
2002 (6)
2001 (7)
2000 (11)
1999 (14)
1998 (8)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Bremen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Burg Scharfenstein
PLAYMOBIL Zirkusgeschichte(n) – Sammlung Oliver Schaffer:
Burg Scharfenstein
Drebach / OT Scharfenstein
04.03.2017 bis 04.03.2018
Artisten, Clowns, Zauberkünstler und viele weitere Zirkusmenschen erobern ab März 2017 Burg Scharfenstein. Sie bilden das Herzstück der neuen Sonderschau „PLAYMOBIL Zirkusgeschichte(n) – Sammlu...
Abbildung: Anti-Atom-Aktion auf dem Marktplatz in Detmold, ca. 1980 © Walter Meutzner
Die 68er-Bewegung in der Provinz
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
18.03.2018 bis 30.09.2018
Die 68er-Bewegung wird vor allem mit den Großstädten Berlin und Hamburg in Verbindung gebracht. Was geschah in dieser Zeit in der Provinz? 50 Jahre nach den gesellschaftlichen Umbruchjahren thematis...