Buchheim Museum
82347 Bernried
Am Hirschgarten 1

DAS SCHÖNSTE VOM SCHÖNEN - Kunst von Mitarbeitern des Buchheim Museums

Laufzeit: 18. Dezember 2016 bis 30. April 2017

Die Idee dazu hatten eigentlich Lothar-Günther Buchheim und seine Frau Ditti. Sie wollten, dass ihr Museum der Phantasie dazu beiträgt, dass die Menschen ihren eigenen Sinnen trauen, und dass sie ihre eigene Kreativität entdecken. Da lag es doch nahe, einmal in den eigenen Reihen zu schauen: Was gibt es für ein künstlerisches Potenzial bei den Mitarbeitern des Buchheim Museums? Ließe sich daraus nicht eine sehenswerte Ausstellung zusammenstellen? Das Ergebnis übertrifft alle Erwartungen. Es war gar nicht abzusehen, dass sich so viele der Kollegen in ihrer Freizeit künstlerisch betätigen. Aufsichten, Reinigungskräfte, Haustechniker, Ausstellungstechniker, Kassenpersonal, der Depotleiter, die Hausfotografin, der Cafépächter, der Direktor – aus fast allen Arbeitsbereichen haben Mitarbeiter Werke für das große Experiment zur Verfügung gestellt.

Was von wem wie in den schönen Ausstellungsraum im Turm des Buchheim Museums gehängt wird, entscheidet Direktor Daniel J. Schreiber, der die Schau kuratiert.
Eines ist schon klar: Die künstlerische Qualität ist bemerkenswert hoch, das Spektrum umfasst Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Assemblagen, Skulpturen und Installationen, und so manches Stück könnte sich gut auf dem Markt für zeitgenössische Kunst behaupten. Dabei sind ein Karussell der Dinge, das ein poetisches Schattenspiel wirft; eine dadaistische Kartoffelplastik; empathische Porträts von Flüchtlingen; ornamentale Kunstmüll-Assemblagen; Fotos aus Paris; ein mit geübtem Strich auf die Leinwand komponiertes Blumenstillleben, das höchstes künstlerisches Vermögen verrät; metaphorische Lebensbetrachtungen auf Papier; Zeichnungen von Zügen und Schildkrötenhäusern; Porträtgemälde, die Jawlensky zur Ehre gereichten; eine hinreißende Lampenskulptur, die irgendwo zwischen Tiffany und Giacometti ihren kunsthistorischen Platz hat; solide Landschaftsmalerei; und sogar eine treffliche Mona-Lisa-Kopie. Im Buchheim Museum finden Sie große Kunst nicht nur im Expressionistensaal. Wann immer sich Laien kraft ihrer Phantasie zu künstlerischen Höhenflügen aufschwingen, waren die Ergebnisse für den Kunstkenner Buchheim »Das Schönste vom Schönen«. Kommen Sie, sehen Sie, staunen Sie!

Zur Museumseite: Buchheim Museum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Bernried |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (4)
2017 (7)
2016 (13)
2015 (11)
2014 (6)
2013 (3)
2012 (7)
2011 (5)
2010 (6)
2009 (6)
2008 (4)
2007 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Buchheim Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...