Kunstsammmlung der Stadt Lingen (Ems), Malerei von 1983 bis 2014

Laufzeit: 18. März 2017 bis 07. Mai 2017

Seit der Verleihung des ersten Lingener Kunstpreises 1983 hat die Stadt Lingen (Ems) eine formal und inhaltlich vielfältige Kunstsammlung aufgebaut, die vor allem Werke der unterschiedlich arbeitenden Trägerinnen und Träger dieses Preises umfasst. Dabei sind sowohl abstrakte Arbeiten von Annette Vennebrügge oder Marieta Chirulescu als auch figurative Malerei von Karin Kneffel, Cornelius Völker oder Birgit Megerle. Die Ausstellung präsentiert einen umfangreichen Überblick über diese Sammlung mit Bildern aus den Jahren von 1983 bis 2014.

Die Kunsthalle Lingen dankt dem Land Niedersachsen, dem Landkreis Emsland, der Stadt Lingen (Ems) und der Kulturstiftung Heinrich Kampmann für die großzügige Unterstützung.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Lingen (Ems) |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (5)
2015 (8)
2014 (11)
2013 (7)
2012 (8)
2011 (8)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (4)
2005 (2)
1999 (6)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstverein Lingen Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Carl Wagner: Selbstbildnis mit Schaubach beim Betrachten der Pasterze (1828) © Manfred Koch/ Meininger Museen
Sehnsuchtsort Berge
Schloss Elisabethenburg
Meiningen
21.05.2017 bis 22.10.2017
Biografischer Hintergrund der Themenwahl ist der 150. Todestag des Meininger Landschaftsmalers Carl Wagner, der am 10. 2. 1867 verstarb. Der Sohn des Schriftstellers Ernst Wagner kam 1796 in Roßdorf ...
Abbildung: Rut Kohn, aus dem Zyklus Häuser, Farbstift auf Holz, 81 x 94cm, 1990 © hoto: Georg ­Thuringer
UMWEGE WEGE - Die Kunst von RUT KOHN
Kunstverein Passau e.V.
Passau
23.06.2017 bis 23.07.2017
Geduld und Lebenskraft sind ihr eigen. Die Fähigkeit Rut Kohns, verschlungene Umwege zu zielführenden Wegen umzugestalten, offenbart sich nicht nur in ihrer Kunst, sondern in ihrem ganzen Leben: 193...