Theatermuseum
30159 Hannover
Prinzenstraße 9

Der Filmschauspieler Dieter Borsche als Balletttänzer bei Yvonne Georgi. Hannover 1930 bis 1935

Laufzeit: 02. März 2017 bis 21. Mai 2017

Dieter Borsche ist in Hannover geboren, besucht hier die Schule und nimmt bei den beiden berühmten Tänzern Yvonne Georgi und Harald Kreutzberg Tanzunterricht. Nebenbei nimmt er erste Stunden in der Schauspielschule Blech. 1928 taucht Dieter Borsche als Tänzer zum ersten Mal namentlich in den Ballettprogrammen der Städtischen Bühnen Hannover auf. Mitte der 1930er Jahre wechselt er dann in seinem ersten Engagement als jugendlicher Liebhaber nach Weimar. Nicht einmal zwanzig Jahre später wird er 1951 und 1952 zum beliebtesten Filmschauspieler in Deutschland gewählt. Die beiden Bambis für diese Auszeichnungen hat uns seine Witwe, Ulla Willick, für die Kabinettausstellung zu Verfügung gestellt.

Zur Museumseite: Theatermuseum

Kategorien:
20. Jahrhundert | Theater |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (6)
2013 (6)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (8)
2009 (7)
2008 (3)
2007 (1)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Theatermuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Städtisches Museum Braunschweig
Till Eulenspiegel in der Stadt der Schälke
Städtisches Museum - Altstadtrathaus
Braunschweig
20.06.2017 bis 08.10.2017
Wer kennt nicht den Prototypen aller Narren, der mit oft derben Späßen den Menschen den Spiegel vorhielt? Besonders lebendig ist die Erinnerung an ihn in Braunschweig. Hier führte er mehrere Streic...
Abbildung: Titelbild der Ausstellung © Bayerisches Armeemuseum und hinterkaifeck.net
Auf den Spuren eines Verbrechens
Bayerisches Armeemuseum
Ingolstadt
23.09.2016 bis 30.12.2017
1922 wurden in einer Einöde in der Nähe von Schrobenhausen sechs Menschen erschlagen, unter ihnen zwei Kinder im Alter von sieben und zweieinhalb Jahren. Trotz zahlreicher Hinweise konnte nie ein T...