Herbarium: Objekte von Anne Carnein

Laufzeit: 09. März 2017 bis 14. Mai 2017

Ein ganz persönliches Herbarium präsentiert die Künstlerin Anne Carnein vom 9. März bis 14. Mai 2017 in der Galerie des Botanischen Museum Berlin. Die zarten Gebilde aus Draht, Kleidung, Stoffen und Garnen sehen verblüffend echt aus. Anne Carnein geht es bei ihrem persönlichen „Herbarium“ aber nicht unbedingt um naturgetreue Nachbildungen. Das Wachsen und Vergehen von Pflanzen macht sie aus der eigenen getragenen Kleidung dinghaft. Ihre dreidimensionalen Pflanzenobjekte entpuppen sich bei näherer Betrachtung als eigenständige Wesen, die auch eine Metapher für Menschen darstellen können.

Anne Carnein lebt und arbeitet im Allgäu. Die gebürtige Rostockerin absolvierte ihr Studium an der Staatlichen Akademie der Künste in Karlsruhe und war bis 2013 Meisterschülerin von Stephan Balkenhol. Ihre Werke waren unter anderem in Ausstellungen in Hamburg, Basel, Mönchengladbach und Ravensburg zu sehen.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (6)
2015 (8)
2014 (7)
2013 (6)
2012 (6)
2011 (9)
2010 (6)
2009 (2)
2008 (1)
2006 (1)
2005 (2)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (8)
1999 (4)
1998 (3)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Emslandmuseum Schloss Clemenswerth
Klaus Joachim Albert: Spannungsformen
Emslandmuseum Schloß Clemenswerth
Sögel
01.04.2017 bis 31.10.2017
Der bei Schwerin lebende Metallgestalter Klaus Joachim Albert arbeitet in seinen Werken mit dem elementaren Spannungspotential, das sich aus der Form entwickelt. Das Konstruktive als wesentliche mensc...
Abbildung: Franz Bernhard, Kopf, 1978 © Nachlass Franz Bernhard, 2017
Franz Bernhard aus der Sammlung des Morat-Instituts
Kunstmuseum Heidenheim - Hermann Voith Galerie
Heidenheim
28.05.2017 bis 17.09.2017
Mit über 30 z. T. großformatigen Arbeiten aus der Sammlung des Morat-Instituts (Freiburg) erinnert das Kunstmuseum Heidenheim an einen der wichtigsten Vertreter der abstrakt-autonomen Skulptur in De...