Deutsches Museum
80538 München
Museumsinsel 1

200 Jahre Werner von Siemens

Laufzeit: 22. Juli 2017 bis 14. Dezember 2017

Waschmaschine, Handy, Computer, Medizintechnik, Kraftwerke: Es gibt kaum ein technisches Gebiet, mit dem die Firma Siemens bisher keine Berührung hatte. Vor 200 Jahren, am 13. Dezember 1816 wurde der Firmengründer Werner von Siemens geboren. Sein Erfindergeist und technisches Geschick brachten dem Unternehmen wirtschaftlichen Erfolg. Auch mit sozialem Engagement setzte er Maßstäbe. Diesem außergewöhnlichen Mann widmet die Firma Siemens zu seinem Geburtstag eine kleine Sonderausstellung. Sein Lebensweg wird dabei mit Objekten aus den Sammlungen des Deutschen Museums illustriert, die von Siemens zur Gründung des Museums gestiftet wurden, um "den Einfluss wissenschaftlicher Forschungen auf die Technik und die historische Entwicklung der verschiedenen Industriezweige in anschaulicher Art und Weise anhand von typischen Meisterwerken" zu demonstrieren.

Zur Museumseite: Deutsches Museum

Kategorien:
Biographie | Technik | 19. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (1)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (6)
2009 (3)
2007 (1)
2005 (2)
2004 (2)
2002 (3)
2001 (5)
2000 (5)
1999 (11)
1998 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Anti-Atom-Aktion auf dem Marktplatz in Detmold, ca. 1980 © Walter Meutzner
Die 68er-Bewegung in der Provinz
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
18.03.2018 bis 30.09.2018
Die 68er-Bewegung wird vor allem mit den Großstädten Berlin und Hamburg in Verbindung gebracht. Was geschah in dieser Zeit in der Provinz? 50 Jahre nach den gesellschaftlichen Umbruchjahren thematis...
Abbildung: Lust auf Leben. Fotos von Johannes Weber aus seinem Dorf, 1946-1955 © Johannes Weber
Lust auf Leben! Fotos von Johannes Weber aus seinem Dorf, 1946-1955
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
02.07.2017 bis 07.10.2018
In über 6.000 Fotografien hielt der Amateurfotograf Johannes Weber zwischen 1946 und 1955 mit seiner Leica-Kleinbildkamera das Leben im münsterländischen Nottuln fest. Für die Ausstellung wählte ...