Abbildung: Franz von Lenbach, Porträt der Charlotte von Sachsen-Meiningen, Ölkreide über Bleistift auf Karton, 1893, Ankauf 2016 © Foto Meininger Museen, Manfred Koch

Neu in unseren Sammlungen - Ausgewählte Erwerbungen der Meininger Museen

Laufzeit: 21. Mai 2017 bis 07. Januar 2018  

Das Sammeln gilt schon immer als die Basis jeglicher Museumsarbeit. Erst auf einem soliden Fundus aus Sammlungsbeständen konnten sich Bewahren, Erforschen, Ausstellen und Vermitteln entfalten und damit ein Tätigkeitskanon herausbilden, der bis in unsere Tage der Hauptauftrag und die oberste Devise jedes Museums sein sollte. Nach etwa zehn Jahren gewähren die Meininger Museen mit einer Auswahl von jüngeren Neuerwerbungen wieder einen Einblick in ihre Sammeltätigkeit mit einer Kabinettausstellung, die ab dem Museumstag, dem 21. Mai, ein interessiertes Publikum erwartet. Dabei ist zu konstatieren, dass das Bestandspanorama der Einrichtung nicht nur punktuell Bereicherung erfuhr, sondern in seiner ganzen Breite ausgebaut werden konnte. So sind von der Kunstsammlung über die Sammlungen zur Theater-, Musik-, Literatur- und Regionalgeschichte bis hin zur Museumsbibliothek das Profil schärfende und die Bedeutung des Hauses stärkende Neuzugänge zu verzeichnen.

Zur Museumseite: Schloss Elisabethenburg

Kategorien:
Kunst | Museumsgeschichte / Museumstechnik |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Meiningen |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (4)
2014 (3)
2013 (4)
2012 (2)
2011 (8)
2010 (7)
2009 (1)
2007 (1)
2001 (3)
2000 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Schloss Elisabethenburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Vlassis Caniaris What's North, What's South? (Children and Testimony), 1988 Draht, Kleidungsstücke sowie weitere Materialien, Maße variabel © Courtesy Kalfayan Galleries, Athen - Thessaloniki
A good neighbour
Pinakothek der Moderne
München
14.12.2017 bis 29.04.2018
Die Ausstellung a good neighbour in der Pinakothek der Moderne ist ein Dialogprojekt zur gleichnamigen, diesjährigen 15. Istanbul Biennale. Kuratiert werden beide Projekte vom dänisch-norwegischen K...
Abbildung: Carl von Diebitsch, Villa an der Schubraallee, Kairo (1863). TU Architekturmuseum, Inv. Nr. 41516 © TU Architekturmuseum
A Fashionable Style. Carl von Diebitsch und das Maurische Revival
Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin
Berlin
30.10.2017 bis 10.01.2018
Als ein globales Phänomen des 19. Jahrhunderts belegt das Maurische Revival die Faszination westlicher Architekten für das islamische Erbe von al-Andalus. Dieses spielte eine zentrale Rolle im Werk...