Der Maler und Zeichner August Heino – Landschaften und Porträts

Laufzeit: 03. Juni 2017 bis 20. August 2017

Der in Bautzen 1847 geborene August Heino machte früh durch sein zeichnerisches Talent auf sich aufmerksam. In Dresden nahm er 1865 ein Studium an der Königlich-Sächsischen Akademie der bildenden Künste auf. 1868 trat er in das Atelier für Landschaftsmalerei von Ludwig Richter ein, dessen spätromantische Kunstauffassung ihn deutlich prägte. 1875 ließ sich Heino in seiner Vaterstadt als Maler und Zeichner nieder. Er unternahm zahlreiche Studienreisen durch die Lausitz und Böhmen, aber auch nach Italien, Frankreich und Spanien.

Bautzener Stadtansichten, Landschaften der Oberlausitz und Böhmens wählte August Heino ebenso als Motive wie Szenen aus Märchen und mythologische Themen. Auch porträtierte er seine Mitmenschen und befasste sich mit dem lokalen und regionalen Brauchtum. Ein klarer Bildaufbau, sorgfältige Ausführung selbst kleinster Details und leuchtende Farbigkeit sind insbesondere auch bei diesen volkskundlichen Motiven unübersehbar.

August Heino, dessen Wirkungskreis zeitlebens weitgehend auf Bautzen und das Umland der Stadt beschränkt war, zählt heute zu den regional bedeutsamen Vertretern der Oberlausitzer Landschafts- und Genremalerei des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Kategorien:
Kunst | 19. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Bautzen |
Vergangene Ausstellungen
2017 (6)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (7)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (5)
2009 (5)
2008 (5)
1999 (2)
1998 (3)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Bautzen - Muzej Budyšin mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Takako Saito, “Hutschachspiel”, 1990 Courtesy Galerie van Gelder, Amsterdam © VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Takako Saito. You and Me - Retrospektive und Ausblicke
Museum für Gegenwartskunst
Siegen
12.11.2017 bis 18.02.2018
„You and me“: der Gedanke des Spiels mit dem Publikum prägt fast alle Werke von Takako Saito (*1929), seien es Buchobjekte, Performances, Schachspiele, Klangarbeiten, Shops oder Kleider. Das brei...
Abbildung: Christbaumschmuck. Gläserne Kostbarkeiten aus dem Thüringer Wald © LWL
Christbaumschmuck. Gläserne Kostbarkeiten aus dem Thüringer Wald
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
04.12.2017 bis 14.01.2018
In vorweihnachtlicher Atmosphäre wird kunstvoller Christbaumschmuck von Glasbläsern aus dem Thüringer Wald präsentiert. Edle, lustige, zarte und traditionelle Stücke für den Baum sind zu sehen....