Ludwigsburg Museum
71634 Ludwigsburg
Eberhardstraße 1

FOCUS OPEN 2017

Laufzeit: 14. Oktober 2017 bis 22. November 2017  

Der Internationale Designpreis Baden-Württemberg Focus Open ist fester Bestandteil der Wettbewerbslandschaft in Deutschland und bietet seit vielen Jahren eine exklusive Plattform für Unternehmen und professionelle Gestalter. Durch seine seriöse und nichtkommerzielle Ausrichtung genießt er hohes Ansehen in Industrie und Designwirtschaft. Unternehmen und Designagenturen aus aller Welt reichen jährlich ihre innovativsten Produkt- und Konzeptlösungen ein und stellen sich dem Wettbewerb für herausragendes und zukunftsfähiges Design. In der Ausstellung erwarten den Besucher alle prämierten Produkte. Sie spiegeln das breite Spektrum der Preisträger und zeigen die Trends unterschiedlichster Branchen auf. Der Eintritt ist kostenfrei.

Begleitprogramm:

–– Vorstellung des Design Center durch die Direktorin Christiane Nicolaus, »Stadtgeschichten« 11. Okt 14.30 Uhr, Eintritt 2,50 € p.P.

–– Ausstellungsrundgang mit Jahrbuchautor Armin Scharf 28. Okt 11 Uhr, Teilnahme kostenfrei

–– Weitere Termine werden auf der Internetseite und in der Einladung zur Ausstellung angekündigt.

Zur Museumseite: Ludwigsburg Museum

Kategorien:
Design |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Ludwigsburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (1)
2009 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ludwigsburg Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Plakat © Hus-Haus Konstanz
Schwan, Gans und Kirche
Hus-Museum
Konstanz
01.06.2017 bis 30.11.2017
Aus Anlass des 500. Jubiläums des ersten öffentlichen Auftretens von Martin Luther in Wittenberg und des neulichen 600. Gedenktags der Hinrichtung von Jan Hus in Konstanz erschließt die Ausstellung...
Abbildung: Titelbild der Ausstellung © Bayerisches Armeemuseum und hinterkaifeck.net
Auf den Spuren eines Verbrechens
Bayerisches Armeemuseum
Ingolstadt
23.09.2016 bis 30.12.2017
1922 wurden in einer Einöde in der Nähe von Schrobenhausen sechs Menschen erschlagen, unter ihnen zwei Kinder im Alter von sieben und zweieinhalb Jahren. Trotz zahlreicher Hinweise konnte nie ein T...