Heimatmuseum Reinickendorf
13467 Berlin
Alt Hermsdorf 35

Someday everything will make perfect sense - Niki Elbe von 2005 bis 2017

Laufzeit: 10. September 2017 bis 16. November 2017

Die Bilder von Niki Elbe, filigran und farbstark mit Aquarell, Gouache und Tusche aufs Papier gezeichnet und gemalt, öffnen den Kosmos einer sich fortentwickelnden Bildergeschichte. Figurative Erfindungen tauchen auf, begleiten die Geschichte für eine Weile, mischen sich untereinander oder gleiten auch wieder aus dem Bewusstsein. Niki Elbe benutzt eine eigene Semantik, eine eigene Symbolik und Mythologie, ein Zeichensystem intuitiver Herkunft.

Zur Museumseite: Heimatmuseum Reinickendorf

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (1)
2005 (2)
2004 (2)
2003 (1)
2002 (2)
2001 (2)
2000 (2)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Heimatmuseum Reinickendorf mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Marc Chagall: Der brennende Dornbusch, Farblithographie, 1996; Exodus Blatt 4, Mourlot 447 © VG Bild-Kunst Bonn, 2017
Marc Chagall - Bilder zur Bibel
Kunstmuseum Heidenheim - Hermann Voith Galerie
Heidenheim
08.10.2017 bis 18.02.2018
Mit seiner einzigartigen Kombination von Realistik und Phantasie, seinem Farbempfinden und seinen auf den Menschen zielenden Themen zählt Marc Chagall zu den populärsten Künstlern der Moderne. Anl...
Abbildung: The External World © David OReilly 2010
Unwanted Stories
Edith-Russ-Haus für Medienkunst
Oldenburg
01.02.2018 bis 01.04.2018
„Die Neunte Kunst – Unwanted Stories“ ist eine internationale Gruppenausstellung zeitgenössischer Kunst, die von der Graphic Novel ausgeht. „Diese oftmals düster anmutenden, gezeichneten Rom...