Kunstmuseum Ahrenshoop
18347 Ostseebad Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36

Harald Metzkes: Der Ungeheuerte. Bilder vom Meer

Laufzeit: 15. Oktober 2017 bis 18. März 2018

Harald Metzkes (geboren 1929) ist einer der wichtigsten deutschen Maler seiner Generation. Er profilierte sich unter den schwierigen Umständen des „Formalismusstreites“ in der jungen Ostberliner Szene und lebt heute auf dem Lande östlich von Berlin. Viele seiner Werke gehen aber auch auf Aufenthalte an der Ostsee zurück und zeugen von der Inspiration, die Harald Metzkes aus den Landschaften am Meer empfing. Die meisten dieser Bilder sind noch nie in einem Museum gezeigt worden.

Harald Metzkes steht als Künstler in der Tradition der Alten Meister und der Klassischen Moderne und erschafft aus diesem Dialog eine unverwechselbar eigene, zeitlose Bildsprache. Die Ahrenshooper Schau zeigt das Spektrum dieses prominenten und außergewöhnlichen Malers am Beispiel seiner Bilder vom Meer aus sechs Jahrzehnten.

Es erscheint ein umfangreicher Katalog zu den nördlichen Landschaften von Metzkes, den das Kunstmuseum Ahrenshoop gemeinsam mit Westphal Berlin – Kunst & Projekte herausgibt.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Ahrenshoop

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Ostseebad Ahrenshoop |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (9)
2016 (4)
2014 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Ahrenshoop mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Selbstportrait in der Art von Käthe Kollwitz, 1966 Sammlung Adrian Piper Research Archive Foundation Berlin Foto: Timo Ohler © APRA Foundation Berlin
Käthe-Kollwitz-Preis 2018 - Adrian Piper
Akademie der Künste Pariser Platz
Berlin
01.09.2018 bis 18.11.2018
Adrian Piper erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste. Mit der Auszeichnung ehrt die Akademie eine international arbeitende Künstlerin und analytische Philosophin, die...
Abbildung: Postkarte eines Auswandererschiffes im Hamburger Hafen © Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Vom Streben nach Glück
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Waltrop
15.02.2018 bis 04.11.2018
Hunderttausende Westfalen wanderten im 19. und 20. Jahrhundert aus Westfalen nach Amerika aus, um dort ihr Glück und Arbeit zu finden. Not und Unterdrückung in der Heimat, aber auch Abenteuerlust wa...