Olaf-Gulbransson-Museum
83684 Tegernsee
Im Kurgarten 5

PAUL FLORA

Laufzeit: 01. Oktober 2017 bis 11. Februar 2018

Bereits zum dritten Mal widmet das Olaf Gulbransson Museum am Tegernsee dem großartigen Zeichner eine Sonderausstellung. Das Kernstück bildet dabei „Das üble Alphabet“ mit 26 Buchstabenzeichnungen aus der Reihe der sogenannten „Winzlinge“. Ein weiterer Schwerpunkt sind Floras Zeichnungen der Lagunenstadt Venedig. Ergänzt wird die Präsentation durch retrospektivische Arbeiten und die ein oder andere Kuriosität. In Zusammenarbeit mit der Paul Flora Nachlassgesellschaft.

Zur Museumseite: Olaf-Gulbransson-Museum

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Tegernsee |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2015 (1)
2014 (3)
2013 (8)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (5)
2008 (7)
2007 (6)
2006 (7)
2005 (6)
2004 (5)
2003 (4)
2002 (1)
2001 (2)
2000 (2)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Olaf-Gulbransson-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Vase, Louis Comfort Tiffany, New York, um 1900, © Bild: Jürgen Spiler
Rausch der Schönheit. Die Kunst des Jugendstils
Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Dortmund
08.12.2017 bis 23.06.2019
Mit dem Jugendstil verbindet man heute eine der Schönheit verpflichtete Kunst um 1900. Der Jugendstil (im Französischen „Art Nouveau“, im Englischen „Modern Style“) war jedoch weit mehr: ein...
Abbildung:  © Meinrad Lohmüller
Wildbienen, Hummeln und Hornissen – Ausstellung des Projekts für Wildbienenschutz, Rottenburg am Neckar
Stadtmuseum Schwandorf
Schwandorf
01.06.2018 bis 09.09.2018
Stechende Insekten haben ein schlechtes Image bei uns Menschen. Viele vermeiden ihren Kontakt oder haben sogar Angst vor ihnen. Doch diese Insektenfamilien gehören wegen ihrer wichtigen Funktion im H...