Fichtelgebirgsmuseum
95632 Wunsiedel
Spitalhof 5-7

AUFSMAULSCHAUN ! Denn der Bauch hat keine Ohren…

Laufzeit: 27. Oktober 2017 bis 21. Januar 2018

Martin Luther als Wortschöpfer & „Demvolkaufsmaulschauer“ ist das Thema der neuen großen Jahresausstellung 2017 im Fichtelgebirgsmuseum, die anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums gezeigt wird. Kein anderer prägte die deutsche Sprache grundlegender als Martin Luther.

Das mehrteilige Kunst- und Literaturprojekt „AUFSMAULSCHAUN! Denn der Bauch hat keine Ohren…“ von Petra Feigl und Nora-Eugenie Gomringer entsteht in Kooperation mit dem Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel. Die Künstlerinnen haben beschlossen es Luther gleich zu tun und die Sprache und Kultur von heute einmal genauer zu beo(hr)bachten. Sie fangen die Sprache ein, spüren regionalen Dialekten und migrantischen Einflüssen nach, bringen alles zu Gehör und geben schließlich den Wortklaubereien zu und mit lutherischem Sprachmaterial ein Gesicht.

Zur Museumseite: Fichtelgebirgsmuseum

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Wunsiedel |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Fichtelgebirgsmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Mundgeblasene Vase, Cappellin, 1928 © Luca Masarà
Le forme del vetro
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
08.04.2018 bis 07.10.2018
Mit der Ausstellung knüpft die Glashütte Gernheim an die 2014 gezeigte Schau zum venezianischen Glas des 19. Jahrhunderts an. Die Gläser der Folgeausstellung sind wesentlich hochkarätiger: Die ers...
Abbildung: Ulrich Möckel, Gehörne, 2004 © VG Bild-Kunst Bonn, 2018 & Museum Art.Plus/Art.Plus Foundation
Ulrich Möckel
MUSEUM ART.PLUS
Donaueschingen
24.06.2018 bis 14.10.2018
Das Interesse des Bildhauers Ulrich Möckel (*1949) gilt vor allem dem Baum und der Auslotung des Werkstoffes Holz im Spannungsfeld von Natur- und Kunstform und seinen symbolischen Werten. Ausgangspun...