GEORGIA SAGRI

Laufzeit: 02. Dezember 2017 bis 11. Februar 2018

In ihren Skulpturen und ausdauernden Performances verweist die Künstlerin Georgia Sagri auf moderne Machtgefüge, Identitätskonstruktionen und soziale Verhaltenskodexe. Dabei testet sie physische und räumliche Grenzen aus. Mithilfe des Körpers definiert und strukturiert sie gesellschaftliche Normen sowie individuelle und kollektive Freiheitsräume neu: Wie leben wir zusammen? Woran glauben wir? Wie handeln wir? Was treibt uns an? Mit der ersten institutionellen Einzelausstellung Georgia Sagris in Deutschland schafft der Kunstverein Braunschweig einen Überblick über ihre vergangenen Arbeiten. Dabei bestimmt die architektonische Struktur der Villa Salve Hospes die Auswahl und Präsentation. Auch eine Neuproduktion wird für den Kunstverein Braunschweig entstehen: Das Poster und sich verändernde Logo zur Ausstellung ist künstlerische Arbeit und Kommunikationsmittel zugleich.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Braunschweig |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (8)
2016 (7)
2015 (7)
2014 (8)
2013 (4)
2012 (8)
2011 (10)
2010 (9)
2009 (6)
2007 (2)
2006 (3)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (6)
2002 (12)
2001 (12)
2000 (11)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstverein Braunschweig e.V. / Haus Salve Hospes mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Auf der Suche nach der Zeit © Weißgerbermuseum
Auf der Suche nach der Zeit
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
20.02.2018 bis 13.05.2018
Eine Stunde im Wartezimmer zieht sich wie eine Ewigkeit, der dreiwöchige Urlaub verfliegt im Nu. Und je älter man wird, desto rascher rast die Zeit an einem vorbei. Selbst Kinder berichten, dass ihn...
Abbildung: Adolf Höninghaus (1810 – 1882) Ohne Titel, o.J. Öl auf Papier auf Pappe 29 x 38,2 cm Inv. Nr. GV 2016/805 Slg. Kunstmuseen Krefeld © Foto: V. Döhne, Kunstmuseen Krefeld
DER UNERSÄTTLICHE BLICK - DIE REISEN DES LANDSCHAFTSMALERS ADOLF HÖNINGHAUS
Kaiser Wilhelm Museum
Krefeld
20.10.2017 bis 08.04.2018
Das Reisen war dem Landschafsmaler Adolf Höninghaus (1810/11 Krefeld – Krefeld 1882) zur zweiten Natur geworden. Als klassischer Vertreter der Düsseldorf Malerschule und Schüler von Johann Wilhel...