Der Rote Gott – Stalin und die Deutschen

Laufzeit: 24. Januar 2018 bis 30. Juni 2018

Er gehört zu schlimmsten Massenmördern der Geschichte, doch in der DDR wurde er als „größter Genius unserer Epoche“ vergöttert: der sowjetische Partei- und Regierungschef Josef Stalin. Die Sonderausstellung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen widmet sich erstmals dem Personenkult um den sowjetischen Diktator in der frühen DDR. Massenaufmärsche, Stalin-Denkmäler und überlebensgroße Portraits des Diktators an den Hauswänden bildeten die Instrumente einer zentral orchestrierten Propaganda. Industriebetriebe, zahlreiche Straßen und eine ganze Stadt trugen Stalins Namen. Berlins Mitte sollte zugunsten von stalinistischen Prachtbauten und Aufmarschplätzen abgerissen werden.

Die Ausstellung präsentiert eine Fülle seltener Objekte, Filme und Fotografien des Stalin-Kultes – von der Hand der berühmten Stalin-Statue in Budapest, über Großprojektionen von Agitationsfilmen bis hin zu gefälschten Fotos, auf denen die Opfer des „Großen Terrors“ wegretuschiert wurden. Der Propaganda wird die brutale Gewalt entgegengestellt, die im Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen symbolisch ihren Ausdruck fand.

Kategorien:
Geschichte | Kulturgeschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2013 (1)
2012 (2)
2011 (1)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (2)
2007 (2)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (1)
2002 (1)
2001 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Walli , 2014, Laaser Marmor, poliert, Styropor, 88 x 55 x 60 cm / 200 x 180 x 200 cm © Venske & Spänle
Übernahme! Venske & Spänle – Bildhauerei
Kunsthalle
Wilhelmshaven
08.07.2018 bis 30.09.2018
Die seit 20 Jahren äußerst erfolgreich arbeitenden Künstler Julia Venske und Gregor Spänle sind absolute Meister der Steinbildhauerei! Ihre Skulpturen aus reinweißem Laaser Marmor stellen Materia...
Abbildung: Postkarte eines Auswandererschiffes im Hamburger Hafen © Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Vom Streben nach Glück
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
08.12.2018 bis 30.06.2019
Hunderttausende Westfalen wanderten im 19. und 20. Jahrhundert aus Westfalen nach Amerika aus, um dort ihr Glück und Arbeit zu finden. Not und Unterdrückung in der Heimat, aber auch Abenteuerlust wa...