Haus am Waldsee
14163 Berlin
Argentinische Allee 30

Olav Christopher Jenssen - Journal, Bikini Selection

Laufzeit: 01. Dezember 2017 bis 06. Januar 2018  

Als der 1954 geborene Maler Olav Christopher Jenssen Anfang der 80er Jahre nach Berlin übersiedelte, hatte er bereits ein Grafik- und Kunststudium in Oslo und einen mehrjährigen Aufenthalt in New York hinter sich. Seitdem unterhält er nicht nur in Berlin, sondern auch im südschwedischen Lya Ateliers. Als Professor wirkt Jenssen seit vielen Jahren an der Kunstakademie in Braunschweig. Unterschiedliche Linien- und Farbstimmungen laden seine kleinformatigen Blätter wie mit feiner elektrischer Energie auf. Die Bilder gleichen Mindmaps, die die Unzulänglichkeiten des Lebens mit ihren Momenten des Zweifelns, aber auch der Freude widerspiegeln. Der Arbeit von Olav Christopher Jenssen liegt bewußt kein Konzept, sondern vor allem Intuition zu Grunde.

Zur Museumseite: Haus am Waldsee

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2017 (5)
2016 (6)
2015 (6)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (6)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (5)
1999 (7)
1998 (7)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Haus am Waldsee mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Pfinzgaumuseum
Das sommerlange Fest – Impressionen der Bundesgartenschau in Karlsruhe im Jahr 1967
Pfinzgaumuseum
Karlsruhe
04.09.2017 bis 01.02.2018
Das rasche Wachstum der Stadt Karlsruhe in den Nachkriegsjahrzehnten verstärkte den Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach naturnahen Erholungsräumen und Freizeitangeboten. Diesem Bedürfnis ka...
Abbildung: Jakub Nepraš, Crystal, 2016, Videoskulptur, optisches Glas, Privatsammlung © Jakub Nepraš, Foto: Jakub Nepraš
Jakub Nepraš
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
24.11.2017 bis 18.02.2018
Für Jakub Nepraš ist die Welt ein Super-Organismus. In seinen Videoskulpturen untersucht er das Verhältnis zwischen diesem Super-Organismus und dem Einzelnen, insbesondere Veränderungen in Gesells...