Vom Streben nach Glück
200 Jahre Auswanderung aus Westfalen nach Amerika

Laufzeit: 15. Februar 2018 bis 28. Oktober 2018

Hunderttausende Westfalen wanderten im 19. und 20. Jahrhundert aus Westfalen nach Amerika aus, um dort ihr Glück und Arbeit zu finden. Not und Unterdrückung in der Heimat, aber auch Abenteuerlust waren wichtige Beweggründe für die Auswanderung. Die Ausstellung beleuchtet mit über 100 Exponaten und zahlreichen Bildmotiven die Geschichte der Auswanderer aus Westfalen und dem Ruhrgebiet. Sie zeigt die Reisewege und das Leben und Wirken der Auswanderer in Nordamerika und stellt ausgewählte Biografien vor.

Kategorien:
Volkskunde | Kunst | Kulturgeschichte | Lokalgeschichte | Geschichte | Fotografie | Europa | Biographie | Amerika | 20. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Waltrop |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (2)
2011 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Historisches Museum Bielefeld
Typisch OWL?
Historisches Museum
Bielefeld
24.11.2018 bis 28.04.2019
Was macht Ostwestfalen-Lippe aus, wo liegen die Stärken und Besonderheiten dieses Landstrichs? Mal augenzwinkernd, dann wieder ernsthaft, aber in jedem Fall zugleich informativ soll OWL in ganz versc...
Abbildung: Eva Hild, Middle Loop © Eva Hild
Eva Hild - Entity
Skulpturenpark Waldfrieden
Wuppertal
18.08.2018 bis 27.01.2019
Ihre "inneren Formenlandschaften" seien das Fundament ihrer Arbeit, aus dem heraus ihre Formen langsam wachsen, sagt Eva Hild über ihre Kunst. Was sich im Schaffensprozess für sie als ein Nacheinand...